WordPress-Video-Training

WordPress-Einsteiger aufgepasst! Dieses Video-Training vermittelt dir in 8 Stunden praxisbezogen und verständlich solides Grundwissen zum beliebten CMS WordPress - mit vielen zusätzlichen Tipps & Tricks.

  • Installation, Grundgerüst und Ordnerstruktur, Backups, Mehrsprachigkeit
  • Theme-Erstellung, fertige Themes installieren und anpassen
  • Optimaler Praxisbezug: Die Umsetzung eines Live-Projekts in WordPress von A-Z
  • Inkl. neuer Funktionen bis WordPress 4.0

Jetzt kann's losgehen: Mit effektivem Know-how erstellst du deine eigene Webseite oder kreative Blogs.

Möchtest du mehr über dieses Training erfahren? Dann geht es hier direkt zu den Infos!

Dieses Training gibt es auch im Sparpaket


Vorteile sichern und zuschlagen


34.95 4eck Media GmbH & Co. KG
Tipp: Ab 9,95€/Monat in der Flatrate abonnieren!
Alle Preise verstehen sich inklusive MwSt.,
versandkostenfreie Lieferung
.
WordPress-Video-Training
Bewertungen
(61 Kundenrezensionen)
ISBN: 9783981490497
Software Kategorie Icon
Weiterempfehlen

Der Fokus dieses 8-stündigen Video-Trainings liegt auf der praxisnahen Vermittlung eines umfassenden Grundlagenwissens zu WordPress, mit dem du deine eigenen Projekte souverän angehen und realisieren kannst. Zum optimalen Verständnis ist die Theme-Datei aus den Inhalten diesem Training beigelegt.

WordPress Vol. 1

Der Inhalt gliedert sich in vier Kategorien:

1. Die Basics von WordPress:

  • Einleitung
  • Ordnerstruktur - das Grundgerüst
  • Installation und Basics (Backend)
  • WordPress-Update
  • Backups - WordPress richtig sichern und wiederherstellen

2. Theme-Erstellung - fertige Themes nutzen & eigene Themes erstellen und einsetzen:

  • Child-Themes - fertige Themes installieren und mit Child-Themes anpassen
  • Theme-Erstellung
  • Nivo Slider - WordPress mit professioneller SlideShow ausstatten
  • Blog-Sidebar - so wird die bekannte WordPress Blog-Sidebar mit Widgets gebaut
  • Eigene Shortcodes ins Theme einbauen

WordPress Vol. 1

3. Tipps & Tricks beim Einsatz von WordPress für dein Webprojekt:

  • Benutzerdefinierte Felder verwenden
  • Custom-Post-Types
  • AntiSpamBee - WordPress sicher und schnell vor Spam schützen
  • SEO - Suchmaschinenoptimierung mit Profi-Tools: So wirst du gefunden
  • WordPress Mobile - WordPress goes Smartphone mit Apps und wpTouch
  • WordPress und Social Media (Facebook/Twitter)

4. Mehrsprachigkeit mit WordPress - ganz easy:

  • WPML - WordPress mehrsprachig anlegen mittels WPML
  • qTranslate

Kompatibilität: Geeignet ab Version 3.0 (inkl. neue Funktionen von WordPress 4.0)

WordPress Vol. 1

Fazit: Mit WordPress setzt du nicht nur coole Blogs auf, sondern erstellst auch Websites und Portfolios effektiv und im modernen Look. Lets rock mit WordPress!

Einen ausführlichen Test & Empfehlung von WordPress-Deutschland zu diesem Training gibt es hier.

Dein Trainer Pascal Bajorat

Pascal Bajorat

Pascal Bajorat ist ausgebildeter Mediengestalter und arbeitet von Berlin aus als Webentwickler für die 4eck Media GmbH & Co. KG. Er betreut diverse Online-Plattformen und Open-Source-Projekte, darunter sind auch einige WordPress-Plug-Ins.

Webseite: www.pascal-bajorat.com

Hier gibt es ein sehr aktuelles Beispiel-Video zur neuen WordPress 4.0-Version:

Bewertet mit 5 von 5 Sternen, basierend auf 61 Bewertungen.

15.09.2016

super! Hat mir sehr geholfen!
5 von 5 Sternen.
10.05.2016

Sehr sehr überzeugend und auch für den Laien eine echte Hilfe. Kann ich jeden nur empflehlen der Einstieg mit Wordpress "wagen" möchte.
5 von 5 Sternen.
23.03.2016

Super Inhalte, sehr gut gemacht und erklärt!
Vielen Dank für die viele Arbeit.
Ich bin absolut begeistert!!!

5 von 5 Sternen.
20.03.2016

Tolles Training. Die Schritt-für-Schritt Anleitungen sind für Einsteiger leicht verständlich. Super Untertützung.
Vielen Dank

5 von 5 Sternen.
14.02.2016

sehr informativ und nur zu empfehlen
5 von 5 Sternen.
11.01.2016

Sehr verständlich und nachvollziehbar
5 von 5 Sternen.
29.11.2015

Das Thema wird hier angenehm und gut nachvollziehbar erklärt. Danke!
5 von 5 Sternen.
22.11.2015

Ich kannte WordPress nur vom Namen. Die Anleitung half mir, mich mit dem Programm zurechtzufinden.
5 von 5 Sternen.
22.11.2015

Eine tolle DVD, die man immer wieder braucht, um nachzusehen..

5 von 5 Sternen.
04.11.2015

Wirklich gutes Tutorial, Danke!
5 von 5 Sternen.
03.11.2015

Für einen Einstieg sehr hilfreich.
5 von 5 Sternen.
03.11.2015

Super Training das mir als Einsteiger ideal geholfen hat meine geplanten Projekte in Wordpress um zu setzen. Durch das erworbene Wissen konnte ich bereits einige Projekte umsetzen.
5 von 5 Sternen.
22.06.2015

Sparpaket mit noch mehr Inhalten für eine Freundin gekauft, aufgrund der guten Erfahrungen mit diesem hier.
5 von 5 Sternen.
20.04.2015

Wordpress ist sehr komplex. Hat mir bei meinem Template nicht viel weitergeholfen.
5 von 5 Sternen.
01.04.2015

Alles super. Hat mir sehr weitergeholfen.
5 von 5 Sternen.
27.03.2015

Sehr verständliches Tutorial. Ich arbeite inzwischen mit der Version 4. Im Turorial war noch die Version 3. Jetzt ist alles ein wenig anders aber man kann alles sehr leicht nachvollziehen.
Ich kann dieses Tutorial nur empfehlen. Daumen hoch.

Gruß
didi01

5 von 5 Sternen.
25.02.2015

Perfekt, leicht verständlich und super nachvollziehbar. Vielen Dank!!
5 von 5 Sternen.
18.01.2015

Habe das Videotraining für WordPress nur als Evaluation runtergeladen, aber es ist top gelungen. Hebe viel mehr erfahren als ich dachte!
Danke weiter so

5 von 5 Sternen.
11.01.2015

Mein Wordpress-Wissen setze ich heute fast täglich ein, Danke
5 von 5 Sternen.
03.01.2015

Perfekt für die ersten Gehversuche mit Wordpress.
5 von 5 Sternen.
28.12.2014

Ich wollte mich eigentlich nur schlau machen. Jetzt habe ich mich entschieden eine eigene Website zu erstellen. Dank der guten Erklärungen des Autors. Es ist hervorragend gemacht, gut aufgebaut und der Vortragende vermittelt Können und Sicherheit. Ich werde mir sicher auch den zweiten Teil zulegen. Jetzt fange ich aber erst einmal an.
5 von 5 Sternen.
28.12.2014

Gut erklärt. Man wird durch die Installation und den Aufbau gut geführt
5 von 5 Sternen.
28.12.2014

War für mich als Anfänger (bin 60+!!!) sehr leicht zu lernen!"
5 von 5 Sternen.
04.12.2014

Eine guter Einstieg und auch eine Erinnerung an gute Programmierung.
5 von 5 Sternen.
18.11.2014

Die Erweiterung vom 1. Training und wieder gut gelungen
5 von 5 Sternen.
16.11.2014

Mit Begeisterung gekauft und gelernt!
Wie immer halt.

5 von 5 Sternen.
15.11.2014

Spät aber doch habe ich mich an das Training gemacht - inzwischen gibt es schon eine ganz neue Wordpress Version, trotzdem ist das Training äußerst wertvoll. Systematisch, gut erklärt und ohne viele Wiederholungen. Vielen Dank, Pascal Bajorat!
5 von 5 Sternen.
27.10.2014

Wie gewohnt von Pascal: einfach super gut verständlich, einfach nachzuvollziehen. Bin begeistert!
5 von 5 Sternen.
20.10.2014

Bestelltes Material ist in der versprochenen Zeit per Post angekommen. Etwas enttäuscht war ich allerdings, dass es sich um eine Version "3.4 optimiert" handelt. Derzeit ist Wordpress 4.0 aktuell ! Für eine veraltete Version den vollen Preis von 35 EURO zu zahlen halte ich für diskutierenswert.
Vielleicht habe ich es aber auch bei der Bestellung übersehen.

3 von 5 Sternen.
05.06.2014

Super gutes Video -Training. Plausibel und in angemessener Geschindigkeit.
Für mich als Einsteiger sofort umsetzbar! Volle Punktzahl!

5 von 5 Sternen.
23.05.2014

großartig erklärt, sehr informativ!
5 von 5 Sternen.
20.05.2014

Eine umfassende Lern-DVD, die selbst für Neulinge klar verständlich und gut strukturiert ist. Ein wunderbarer Workshop für zuhause.
5 von 5 Sternen.
29.04.2014

ich bin rundherum zufrieden, nur hier werden alle Probleme nach und nach angesprochen und deren Lösung erklärt
5 von 5 Sternen.
08.12.2013

Hallo

Sehr gute erklärung der Child Funktion
und auch sonst ein sehr gutes Videotraining


5 von 5 Sternen.
24.10.2013

Absolut lehrreich, informativ und für jeden nur empfehlenswert. Jeder der sich damit beschäftigt kann wirklich was lernen.
5 von 5 Sternen.
15.10.2013

Hat mir gut gefallen. Sehr hilfreich
4 von 5 Sternen.
01.09.2013

Wie immer, ein sehr anschaulich und gut beschriebenes Tutorial. Bin sehr zufrieden.
5 von 5 Sternen.
31.08.2013

Super Produkt ! Macht weiter so.
5 von 5 Sternen.
14.05.2013

Ich bin sehr zufrieden.
5 von 5 Sternen.
22.03.2013

Ein prima Einstieg in die Welt von WordPress, der mir als Anfänger das Leben etwas vereinfacht und zum nötigen Durchblick verholfen hat. Meine erste(n) Installation(en) waren somit unter Umgehung etwaiger Fallstricke einfach zu bewerkstelligen.
5 von 5 Sternen.
12.03.2013

Super Tutorials, verständlich und praxisgerecht erklärt. Für Anfänger und auch Fortgeschrittene die Wordpress einsetzen und besser kennenlernen möchten sehr hilfreich.
5 von 5 Sternen.
07.03.2013

Ich habe meine Website mit dem Video Trainig aufgebaut.
Es ist alles gut erklärt. Vieles habe ich selbst erkundet und im nachhinen die Videos geschaut. So konntee ich einige Fehler abarbeiten. Habe mir aber so die Arbeitsschritte besser merken können.

Hat sich in jedem Fall gelohnt.

5 von 5 Sternen.
22.02.2013

Sehr hilfreich!
5 von 5 Sternen.
13.02.2013

In dieser CD hat Pascal Bajorat Wordpress sehr gut erklärt. Man kann danach sofort damit anfangen Wordpress zu nutzen und die Tipps in die Praxis umsetzen. Danke für dieses Tutorial.
5 von 5 Sternen.
02.02.2013

Wirklich sehr gutes Video von Pascal. Habe sofort mit der Umsetzung begonnen und es macht unheimlich viel Spass.

Herzlichen Dank - kann ich nur weiterempfehlen:-))))

5 von 5 Sternen.
21.01.2013

genau das was ich brauch.
5 von 5 Sternen.
16.01.2013

Ist ein sehr guter Einstieg zu Wordpress vor allen als Anfänger.

5 von 5 Sternen.
10.12.2012

Gutes Training um mit Wordpress zu beginnen.
5 von 5 Sternen.
07.12.2012

Super Trainings-DVD. Übersichtlich und gut beschrieben. Für mich als Word-Press Einsteiger besonders hilfreich ist das ausführliche Kapitel über Themeerstellung und Child-Themes.
Einziges Manko: Die Videos liegen nur im Quicktime-Format vor! Damit werde ich gezwungen etwas zu installieren, was ich eigentlich nicht am PC haben wollte (auch wenn manche meinen, dass QT ein Standard ist).

5 von 5 Sternen.
28.10.2012

Super Anleitung. Sehr ausführlich und anschaulich.
5 von 5 Sternen.
09.10.2012

Super! Alles sehr detailliert erklärt, so dass man es gut umsetzen kann.
5 von 5 Sternen.
02.10.2012

Gutes Tutorial zu einem vernünftigem Preis.
4 von 5 Sternen.
01.09.2012

Wieder mal ein klasse Training. Nicht zu oberflächlich und dennoch ausführlich genug.
5 von 5 Sternen.
16.07.2012

Wieder ein sehr gutes Videotraining! Gut strukturiert und sehr ausführlich erläutert.
5 von 5 Sternen.
18.06.2012

ich habe mir das Training gekauft, um mich zu entscheiden, ob ich mich in WP oder Joomla tiefer einarbeite. Zur Entscheidung hats beigetragen, nun weiß ich dass für die Aufgabe für die ich ein CMS brauche Wordpress nicht ganz das richtige ist.
Um einen Blog aufzusetzen: prima, da kommt das System bestimmt mal zum Einsatz.
Zum Tutorial als solches: wirklich gut und verständlich gemacht, kann man fast für jeden empfehlen.

4 von 5 Sternen.
04.06.2012

Ein Super-Training. Konnte ein ganze Menge lernen dabei und es ist sehr verständlich erklärt. Vielen Dank!
5 von 5 Sternen.
21.05.2012

Das WordPress-Video-Tutorial bietet einen sehr guten Einstieg in die Funktionalität von WordPress. Die Tutorial sind leicht verständlich und gut strukturiert.

Wenn die Tutorial-Videos jetzt noch etwas unterteilt werden würden gäbe es auch noch ein sehr gut als Bewertung. Das Tutorial zur Themeerstellung hat zB eine länge von 106 Minuten und wäre leichter verdaulich wenn man es in kleinere Häppchen unterteilen würde.

Trotzdem wer WordPress auf seinem Webspace einsetzen möchte, findet mit dieser DVD einen hervorragenden Einstieg in die Thematik. Trotz kleiner Schwächen eine voll Kaufempfehlung!

4 von 5 Sternen.
16.05.2012

Die WordPress-Video-Trainings DVD ist echt gut (WEITER SO)
5 von 5 Sternen.
26.04.2012

Mit der DVD erhält man ein TOP-Tutorial, um in WordPress durchstarten zu können. Es ist sehr systematisch aufgebaut, super toll erklärt und leicht nachvollziehbar. Selbst ohne PHP-Vorkenntnisse kann man aufgrund der wirklich guten Erläuterungen schnell selbst eine eigene Blog-Page erstellen.
Vielen Dank an Pascal.

5 von 5 Sternen.
08.04.2012

Hilf schnell und anschaulich, wordpress einsetzen zu können.
5 von 5 Sternen.
16.03.2012

Blitzartiger Download, grossartige Unterstützung! Liebes Team, ich bin stolz darauf, auf Eurem Portal Member zu sein :-)
5 von 5 Sternen.
ALLE

img

WordPress-Training - Einleitung

Länge: 23 Minuten
In diesem Einleitungs-Video möchte ich euch erklären, welche Themen dieses Video-Training behandelt und auf die Grundlagen von WordPress eingehen. Weiterhin zeige ich euch, wie ihr die Entwicklungsumgebung für WordPress mittels eines lokalen Servers einrichtet (unter Windows und Mac OS X).

Das entsprechende XAMPP-Paket kann hier heruntergeladen werden: http://www.apachefriends.org/.

Als Arbeitsmaterial ist diesem Training das WordPress-Theme aus den Video-Trainings beigelegt. Darin findet ihr alle gezeigten Funktionen und Beispiele. Da es sich bei dem Theme um reines Lernmaterial handelt, ist es nicht für den produktiven Einsatz als WordPress-Theme gedacht.   Um das Übungstheme zu installieren, müsst ihr den Ordner, der das Theme enthält, in euren /wp-content/themes/-Ordner kopieren. Danach lässt sich das Theme im Backend von WordPress im Bereich "Design" aktivieren.

  Auf TutKit.com ansehen


img

Ordnerstruktur - das Grundgerüst von WordPress

Länge: 9 Minuten
In diesem Video-Training möchte ich euch erklären, wie die Ordnerstruktur von WordPress aufgebaut ist. Der wichtigste Ordner ist hierbei der wp-content-Ordner, der eure Uploads, Themes und Plug-Ins beinhaltet.

  Auf TutKit.com ansehen


img

WordPress installieren, konfigurieren und verwenden

Länge: 75 Minuten
In diesem Video-Training möchte ich euch erklären, wie WordPress richtig installiert und konfiguriert wird. Voraussetzung für eine erfolgreiche Installation ist ein Apache-Webserver mit PHP 5.2.4 und einer MySQL-5.0-Datenbank oder höher - natürlich kann auch ein vergleichbarer lokaler Server eingerichtet werden (wie das funktioniert, wird in der Einleitung geschildert).

Die aktuelle deutsche WordPress-Version ist unter der Webadresse http://de.wordpress.org/ zu finden.

Neben der Installation und Konfiguration werde ich euch das komplette Backend mit sämtlichen Funktionen erklären. Ihr erhaltet also einen umfangreichen Einstieg in die WordPress-Verwaltung.

  Auf TutKit.com ansehen


img

WordPress-Update - WordPress richtig updaten

Länge: 9 Minuten
WordPress lässt sich dank der automatischen Aktualisierungsfunktion relativ einfach updaten, und wie das funktioniert, möchte ich euch hier erklären. Für diejenigen, bei denen es mit der automatischen Aktualisierungsfunktion Probleme gibt, möchte ich erklären, wie man WordPress manuell aktualisiert.

Die jeweils aktuellste WordPress-Version ist unter wordpress.org zu finden. Welche Version ihr aktuell verwendet, steht im Dashboard im Bereich "Auf einen Blick" bzw. im Footer des WordPress-Backends.

Wichtig: Ihr solltet vor jedem Update euren wp-content-Ordner und die Datenbank sichern.

  Auf TutKit.com ansehen


img

Backups - WordPress richtig sichern und wiederherstellen

Länge: 10 Minuten
In diesem Video-Training erkläre ich euch, wie ihr WordPress richtig sichern könnt. Zwar besteht die Möglichkeit, das System mit ein paar Klicks über Werkzeuge und Daten exportieren zu sichern, hierbei werden allerdings nur Seiten, Artikel und Custom-Post-Types gespeichert. Bilder, Daten und Einstellungen würden verloren gehen.

Daher zeige ich euch neben dem normalen Export noch die Sicherungslösung via phpMyAdmin.

Wichtig: Wenn ihr auf einen komplett neuen Server oder Domain umzieht, dann müssen in der .sql-Datei Pfade und Domains entsprechend angepasst werden. Dies geht am einfachsten mit der Suchen-und-Ersetzen-Funktion eures Code-Editors.

  Auf TutKit.com ansehen


img

Child-Themes - fertige Themes installieren und mit Child-Themes anpassen

Länge: 15 Minuten
In diesem Video-Training möchte ich euch erklären, wie ihr bereits fertige Themes von WordPress.org in eurem System installieren könnt und wie diese wiederum ganz elegant über sogenannte Child-Themes angepasst werden können.

Beachtet hier vor allem die "Template"-Angabe in der style.css des Child-Themes. Dabei handelt es sich um die wichtigste Angabe für ein entsprechendes Child-Theme.

Als Arbeitsdatei liegt das von mir erstellte Child-Theme bei; das Haupt-Theme könnt ihr über euer WordPress-Backend installieren bzw. hier herunterladen.

  Auf TutKit.com ansehen


img

Theme-Erstellung - erstelle deine eigenen Themes für WordPress

Länge: 107 Minuten
In diesem Video-Training erkläre ich von Grund auf, wie man aus einer einfachen HTML-Webseite ein fertiges WordPress-Theme erstellt.

Als Grundlage dient eine vereinfachte HTML-Version meines Portfolios pascal-bajorat.com. Erklärt werden sämtliche wichtigen Basis-Funktionen sowie das Anlegen einer Page als Startseite und eines extra Blogbereichs. Natürlich sind auch die meist gefragten Funktionen wie Navigation über WordPress, Widgets, Kommentare u.v.m. erklärt.

Auf Basis dieses Video-Trainings lassen sich die meisten kleinen Firmen-Webseiten, Portfolios und Blogs umsetzen. Sollten die in diesem Video-Training gezeigten Funktionen nicht für eure Webseite ausreichen, findet ihr im WordPress-Training noch weitere Teile zu ergänzenden Funktionen.

Falls ihr zu einer der gezeigten Funktionen nähere Informationen benötigt, so könnt ihr diese im WordPress-Codex finden: http://codex.wordpress.org/.

  Auf TutKit.com ansehen


img

Nivo Slider - WordPress mit professioneller Slideshow ausstatten

Länge: 24 Minuten
Der Nivo Slider ist eine der beliebtesten Slideshows für WordPress und allgemein auf jQuery-Basis - die Slideshow zeichnet sich vor allem durch die vielen schönen Übergangseffekte aus, die sich variabel einstellen lassen. Eine kleine Vorschau gibt es hier: http://goo.gl/UJKGp.

Die kostenfreie OpenSource-Variante des Nivo Sliders kann zwar auch mit WordPress verwendet werden, dieser fehlt allerdings ein entsprechender Verwaltungsbereich und sie muss manuell in das Theme eingebaut werden.

Neben der kostenfreien Variante gibt es auch ein spezielles WordPress-Plug-In für 19 $ (rund 15 €) - für so eine umfangreiche und vielseitige Slideshow ist dieser Preis mehr als fair.

Bevor ihr euch für die Slideshow entscheidet, empfehle ich jedoch, erst dieses Video-Training durchzuarbeiten und sämtliche Funktionen anzusehen, damit ihr euch sicher sein könnt, dass der Nivo Slider auch wirklich die richtige Slideshow für euch ist.

  Auf TutKit.com ansehen


img

Blog-Sidebar - so wird die bekannte WordPress-Blog-Sidebar mit Widgets gebaut

Länge: 11 Minuten
In diesem Video-Training möchte ich euch erklären, wie ihr die allseits bekannte Blog-Sidebar mithilfe von Widgets in WordPress einbauen könnt. Widgets sind eine großartige Funktion, die eine Vielzahl an Möglichkeiten bieten; dank der Text-Widgets lassen sie sich für die verschiedensten Einsatzgebiete verwenden.

Es ist sogar möglich, eine komplette Startseite mit Widget-Bereichen zu verwalten oder diese für einen Webseiten-Footer zu verwenden (siehe Beispiel aus dem Theme-Erstellungs-Training oder hier online: www.pascal-bajorat.com). Wofür ihr diese Funktion letztlich verwendet, bleibt natürlich euch überlassen.

Dieses Video-Training behandelt ganz speziell die von vielen WordPress-Webseiten bekannte Standard-Sidebar, in der letzte Artikel und Kategorien gezeigt werden.

  Auf TutKit.com ansehen


img

Eigene Shortcodes ins Theme einbauen

Länge: 12 Minuten
WordPress bietet in Themes die Möglichkeit, diese zu erweitern. Dies funktioniert über die functions.php - in dieser Datei können erweiterte Funktionen definiert werden, um Themes weiter auszubauen bzw. anzupassen. In diesem Beispiel werden wir eine Filter-Funktion für "the_content" schreiben, um uns einen eigenen Shortcode für zweispaltigen Text zu schreiben.

Shortcode-Beispiel: [col one] Text Text [/col one] [col two] Text Text [/col two]

  Auf TutKit.com ansehen


img

Benutzerdefinierte Felder verwenden - mit Praxisbeispiel

Länge: 16 Minuten
In diesem Video-Training möchte ich euch zeigen, wie man in WordPress mit "Benutzerdefinierten Feldern" arbeitet und was man damit überhaupt machen kann.

Hier in Kürze: Benutzerdefinierte Felder ermöglichen es, einzelnen Artikeln und Seiten verschiedene Variablen mitzugeben, die dann im Theme oder Plug-In via PHP weiterverarbeitet werden können. Ein Beispiel für benutzerdefinierte Felder wäre hier z.B. die Steuerung der wpautop-Funktion oder oder ein zweites Artikelbild; siehe hier das Referenzen-Thumbnail-Beispiel auf pascal-bajorat.com im Bereich "Auszug aus meinen Referenzen".

Weitere Informationen zu dieser Funktion sind hier zu finden: http://codex.wordpress.org/Custom_Fields

  Auf TutKit.com ansehen


img

Custom-Post-Types - was ist das, wozu kann man sie verwenden und wie funktionieren sie

Länge: 40 Minuten
Seit der WordPress-Version 3.0 gibt es die Möglichkeit, sogenannte Custom-Post-Types zu definieren. Bei diesen Custom-Post-Types handelt es sich um Inhaltsarten, die mit Artikeln vergleichbar sind, sie lassen sich allerdings einzeln im Theme abrufen und sind so flexibler für eigene Inhalte.

So lassen sich z.B. neben Artikeln auch DVD-Sammlungen, Bücher-Listen oder Mitglieder-Verwaltungen realisieren.

Weitere Informationen zu Custom-Post-Types gibt es unter: http://codex.wordpress.org/Post_Types#Custom_Types

  Auf TutKit.com ansehen


img

WordPress-Plug-In für Custom-Post-Type selbst schreiben

Länge: 15 Minuten
In diesem Video-Training möchte ich euch erklären, wie ihr selbst ein kleines WordPress-Plug-In schreiben könnt: Wie Custom-Post-Types definiert werden, habe ich euch bereits in einem vorherigen Video-Training gezeigt. In diesem ersten Video-Training wurde der Custom-Post-Type in der functions.php des Themes definiert.

Wenn der Custom-Post-Type allerdings inhaltsbezogen ist, macht es Sinn, diesen nicht an ein Theme, sondern ein Plug-In zu binden, und genau das möchte ich hier erklären.

Am Beispiel des einfachen WordPress-Dummy-Plug-Ins "Hello Dolly" werde ich die Struktur eines Plug-Ins erklären und dort wird auch unser neuer Custom-Post-Type definiert werden.

Als Arbeitsdatei liegt die im Video-Training erstellte Plug-In-Datei bei.

  Auf TutKit.com ansehen


img

Antispam Bee - WordPress sicher und schnell vor Spam schützen

Länge: 8 Minuten
Sobald ein WordPress-Blog etwas bekannter wird, hat man hier dasselbe Problem wie mit Emails: Man wird mit Spam überhäuft. Bei WordPress äußert sich dies in Form von Kommentar-Spam.

Abhilfe schafft hier das kostenlose Plug-In Antispam Bee, das ich euch in diesem Video-Training erklären möchte. Antispam Bee könnt ihr über den Plug-In-Bereich eurer WordPress-Installation einrichten oder hier herunterladen http://wordpress.org/extend/plugins/antispam-bee/

  Auf TutKit.com ansehen


img

SEO - Suchmaschinenoptimierung mit Profi-Tools: So wirst du gefunden

Länge: 27 Minuten
Die beste WordPress-Webseite bringt nichts, wenn sie kaum Besucher aufweist ...

Da die meisten Besucher in der heutigen Zeit über Suchmaschinen kommen, ist natürlich die entsprechende Suchmaschinenoptimierung von großer Bedeutung. Zwar ist WordPress von Haus aus mit den entsprechenden Standard-Themes sehr gut optimiert, hier geht allerdings noch deutlich mehr in Sachen OnPage-Optimierung, und wie das genau funktioniert, möchte ich euch in diesem Video-Training zeigen.

Es kommen folgende Plug-Ins zum Einsatz:
Das SEO-Flaggschiff wpSEO
All in One SEO Pack
Google XML Sitemaps

Als Arbeitsdatei ist eine Testversion von wpSEO enthalten.

  Auf TutKit.com ansehen


img

WordPress Mobile - WordPress goes Smartphone mit Apps und wpTouch

Länge: 15 Minuten
WordPress lässt sich mittlerweile dank einer entsprechenden App sehr einfach auch vom Smartphone aus administrieren. Doch nicht nur die Verwaltung von WordPress ist dank Smartphone-App sehr komfortabel geworden. Es gibt auch ein Plug-In mit dem Namen wpTouch. Dieses zeigt automatisch beim Webseiten-Aufruf mittels Smartphone eine entsprechende mobile Variante der Webseite an.

Wie genau das alles funktioniert, möchte ich in diesem Video-Training zeigen.

  Auf TutKit.com ansehen


img

SocialMedia-Buttons für WordPress (Facebook-\"Gefällt mir\" und Twitter)

Länge: 11 Minuten
In diesem Video-Training möchte ich euch zeigen, wie ihr die allseits bekannten Social-Media-Elemente in euer WordPress-Theme einbauen könnt. Ganz konkret meine ich damit den "Gefällt mir"-Button von Facebook und den Twitter-Button.

Die entsprechenden Online-Tools sind hier zu finden:
Facebook
Twitter

  Auf TutKit.com ansehen


img

WordPress MultiSite-Blognetzwerk installieren

Länge: 26 Minuten
WordPress bietet mit der MultiSite-/Blognetzwerk-Installation eine komfortable Lösung, mit nur einer physischen Installation eine unbegrenzte Anzahl an virtuellen Blogs zu betreiben. So ist der Wartungsaufwand für mehrere Webseiten in einem Aufwasch erledigt.

Die entsprechenden Konstanten können von dieser Dokumentations-Seite kopiert werden: http://codex.wordpress.org/Create_A_Network.

  Auf TutKit.com ansehen


img

WPML - WordPress mehrsprachig anlegen mittels WPML

Länge: 23 Minuten
In diesem Video-Training möchte ich euch erklären, wie ihr eure WordPress-Installation mithilfe des WPML-Plug-Ins mehrsprachig einrichten könnt. WPML ist mein persönlicher Favorit, da es viele Möglichkeiten zur Übersetzung bietet und vor allem schnell und einfach eingebunden werden kann.

  Auf TutKit.com ansehen


img

qTranslate - WordPress mehrsprachig ausbauen

Länge: 11 Minuten
In diesem Video-Training möchte ich euch erklären, wie ihr WordPress mehrsprachig einrichten könnt. Dazu wird das kostenlose qTranslate-Plug-In verwendet, das im direkten Vergleich zu WPML allerdings nicht ganz so viele Möglichkeiten bietet.

Dennoch ist es für kleinere Webseiten eine sehr gute kostenfreie Alternative zu WPML.

  Auf TutKit.com ansehen


img

Neuerungen in WordPress 3.4

Länge: 16 Minuten
In diesem Video-Training möchte ich dir die Neuerungen der aktuellen WordPress Version 3.4 nahebringen. Zu den wichtigsten neuen Funktionen gehören hier vor allem die neue Live-Theme-Vorschau, automatische YouTube-, Vimeo- (u.v.m.) und Twitter-Einbettung.

Neben den neuen Funktionen der Oberfläche möchte ich dir auch direkt zeigen, wie man Custom-Header und Custom-Backgrounds im eigenen Theme verwendet.

Umfangreiche Informationen zur neuen WordPress-Version 3.4 gibt es in Englisch auf der Codex-Seite oder in Deutsch in diesem Artikel: WordPress 3.4 Green.

Das Theme mit den neuen Funktionen liegt diesem Video-Training bei.

  Auf TutKit.com ansehen


img

Neuerungen in WordPress 3.5

Länge: 13 Minuten
In diesem Video-Training möchte ich euch die Neuerungen von WordPress 3.5 vorstellen. Zu den wichtigsten neuen Funktionen zählt der MediaManager, der sich signifikant verbessert hat. Dazu kommen einige Änderungen der UI, das neue Twenty-Twelve-Theme und vereinfachte Einstellungen:

Neues Theme “Twenty Twelve”
  • Verwendet die aktuellen Theme-Features
  • Responsive Design
  Verbesserungen der Administrationsoberfläche
  • Neuer Willkommens-Bildschirm
  • HiDPI Admin (für Retina-Displays)
  Zusammengefasste Optionen
  • Ausblendung des Linkmanagers (Blogroll)
  • Neuer MediaManager
  • Upload-/Insert-Arbeitsablauf überarbeitet

  Auf TutKit.com ansehen


img

Neuerungen in WordPress 3.8 inkl. aktueller Theme-Vorlage

Länge: 14 Minuten
In diesem Video-Training möchte ich euch die wichtigsten Neuerungen von WordPress 3.8 vorstellen und noch einmal auf die Auto-Updates von 3.7 eingehen.

Weiterhin gibt es in den Arbeitsdateien eine aktuelle Theme-Vorlage zu WordPress 3.8 und ein Plug-In zur Verwaltung der Updates.

Die jeweils aktuellste Version des WordPress-Boilerplates kann auch von dieser Webseite geladen werden: http://wordpress-boilerplate.com/

  Auf TutKit.com ansehen


img

WordPress 4.0 - alle Neuerungen auf einen Blick

Länge: 12 Minuten
In diesem Video-Training möchte ich euch alle Neuerungen der neuen WordPress-Version 4.0 vorstellen. Dazu gehören unter anderem folgende Features:
  • Sprachauswahl im Installationsprozess
  • Neue Mediathek
  • Anpassungen im Theme Customizer
  • Anpassungen und neue Funktionen im Editor
  • Der neue Plugin-Installer

  Auf TutKit.com ansehen

Mithilfe der Lernkurve erfährst du, welche weiteren Themen zu deinem ausgewählten Training inhaltlich am besten passen. So erkennst du auf einen Blick, wie dir der einfache Einstieg zum gekonnten Aufstieg am besten gelingt und du kannst dein eigenes Know-how zielführend einschätzen.