Vektorisieren in Inkscape: Pixelbilder (PNG, JPG) in Vektorgrafiken umwandeln

ca. 1 h Video-Training für Inkscape zu Illustration & Vektor, Einsteiger

Dieses Training spart dir immer wieder den Grafiker- und Agenturauftrag: Lerne, Pixelbilder im kostenlosen Grafikprogramm Inkscape einfach selbst zu vektorisieren. Marco Kolditz zeigt dir in 80 Minuten, wie du vorgehst. Dein neu erworbenes Wissen wendest du auf PNG- und JPG-Bilder, ein- und mehrfarbige Bilder, Logos, Icons und fotografierte Zeichnungen an.

  • Schritt für Schritt: So wandelst du Pixelbilder (zum Beispiel JPG und PNG) in Vektorgrafiken um
  • Schnell zum Ziel: Alle Funktionen zum Vektorisieren im kostenlosen Grafikprogramm Inkscape erklärt
  • Sicher in jeder Pixellage: Worauf es beim Vektorisieren von ein- und mehrfarbigen Bildern ankommt
  • Expertise im Verfeinern: Wie du umgewandelte Vektorgrafiken in Inkscape weiter anpasst und optimierst
  • Bestens vorbereitet für die Druckerei: So konvertierst du deine Texte in Pfade
  • Optimiert fürs Web: Wie du deine Vektorgrafiken speichersparend im skalierbaren SVG-Format hinterlegst
  • Lerne, was dich einfach selbst vektorisieren lässt: zum Beispiel Logos, Icons, fotografierte Zeichnungen
  • 80 Minuten. Video-Trainer Marco Kolditz. Konkrete Beispiele.

Der Auftrag: Pixel in Vektoren umwandeln. Die Lösung: du! Mit diesem Training schaffst du dir eine Kompetenz drauf, die du immer wieder anbieten kannst und benötigen wirst: Vektorisieren!




Vektorisieren in Inkscape: Pixelbilder (PNG, JPG) in Vektorgrafiken umwandeln
Sobald du dem Cookie zum Anzeigen von Videos zustimmst, akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube und kannst unsere Videos ansehen.
Dieser Inhalt ist verwendbar mit: Kategorie Icon

Bilder auf Pixelbasis in Vektorgrafiken umwandeln – so geht’s in Inkscape

Da ist dieses eine Bild, das es zu vektorisieren gilt – weil es im Web kantenscharf angezeigt oder für die Druckerei in Vektorqualität aufbereitet werden soll … Ploppt eine solche Aufgabe bei dir auch von Zeit zu Zeit auf? Falls ja, dann erledige sie einfach selbst.

Mit diesem Training erhältst du das notwendige Wissen, mit dem du Pixelgrafiken, eingescannte oder fotografierte Bilder in Vektorgrafiken umwandeln kannst. Ein weiterer Pluspunkt: Dein Trainer Marco Kolditz verwendet in seinen Anleitungen das Vektorprogramm Inkscape, das du im Netz kostenlos herunterladen kannst.

Sobald du dem Cookie zum Anzeigen von Videos zustimmst, akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube und kannst unsere Videos ansehen.

Vektorisieren und für Druck und Web optimieren: PNG, JPG, Fotos, Texte, Logos

Unabdingbar für Icons im Web – essenziell für Logos – und oft gefragt bei Schriftzügen, die raus an die Druckerei gehen: Vektorqualität. Lerne in diesem 80-minütigen Video-Training Schritt für Schritt, wie du dir vorliegende Pixelbilder erst in Vektorgrafiken umwandeln und dann weiter anpassen kannst.

In Inkscape wirst du PNG-Bilder importieren, sie mit geeigneten Funktionen vektorisieren und das Ergebnis wie von dir gewünscht bearbeiten. Dabei geht dein Trainer auf Herausforderungen ein, die dir beim Vektorisieren von einfarbigen (schwarz-weißen), mehrfarbigen und fotografierten Bildern begegnen können. Lösungswege natürlich inklusive!

Ebenso erfährst du, wie du Texte in Pfade umwandeln und deine Vektorgrafiken weboptimiert im SVG-Format speicherst. Vektorisieren – in 80 Minuten hast du es drauf!

Vektorisieren in Inkscape: Lerne, wie du Pixelbilder in Vektorgrafiken umwandeln kannst.
Tutorial zum Vektorisieren von Pixelgrafiken in Inkscape auf einem Monitor

Dir liegen die Vorteile von Vektorgrafiken auf der Hand!

Pixel spielen ihre Vorteile vor allem bei Fotos aus. Geht es jedoch um filigrane Grafiken wie Icons, Logos oder Illustrationen, müssen diese in den meisten Fällen als Vektorgrafiken aufbereitet werden.

Warum? Wieso? Weshalb? Vektoren beschreiben die Grafik nicht anhand einzelner Bildpunkte, sondern über Formeln, die du in Programmen wie Inkscape als Kurven dargestellt bekommst. Die wesentlichen Vorteile: Die Kurven und Pfade sparen zum einen Speicherplatz und lassen sich zum anderen miniklein wie riesengroß skalieren – ohne Qualitätsverlust. So bleiben zum Beispiel die Kanten stets gestochen scharf.

Wenn dir eine Grafik wie ein Icon oder ein Logo also als Pixelbild vorliegt, zum Beispiel im JPG- oder PNG-Format, empfiehlt sich in vielen Fällen eine Umwandlung zur Vektorgrafik. Damit du das einfach selbst bewerkstelligen kannst, starte gleich das Training und schwing dich auf zum Vektorisieren!

Tipp: Inkscape ist dir noch eher unbekannt? Dann steige mit unserem Inkscape-Grundlagen-Training schnell und einfach in den Umgang mit der Software ein.

Fotografierte Zeichnungen (z. B. Skizzen von Logos) vektorisieren? Hier erfährst du, wie du vorgehst!
Gegenüberstellung eines fotografierten Pixelbilds und der entsprechenden Vektorgrafik

Kompatibilität (alle Produkte für Windows und macOS)

Erstellt wurde das Training mit Inkscape 1.1.1, nachvollziehbar ab Version 1.0.

Fazit

Pixelbilder (PNG, JPG, Zeichnungen, Logos, Texte) in Vektorgrafiken umwandeln? Hier lernst du, wie Vektorisieren richtig geht! ➤ zum Inkscape-Training

Schnapp dir jetzt den Artikel: