Kinderfotografie: vom Baby bis zum Teenager

Der Zauber des Werdens – nur wenig kann einem Fotografen so viel Freude und Herausforderung zugleich bereiten wie ein Shooting mit den Kleinsten und Kleinen. Wenn du dein Portfolio um die Kinderfotografie erweitern oder dein Know-how in diesem Bereich steigern möchtest, bist du im Training von Jens Brüggemann genau richtig! Zehn Lektionen mit über 350 PDF-Seiten und zahlreichen Beispielbildern: ob einzeln im Mittelpunkt, gemeinsam in Familie, wenige Tage jung, dem Elternhaus allmählich entwachsend, drinnen in Schule und Partyraum oder draußen in freier Natur – mit der geeigneten Ausrüstung, einer professionellen Herangehensweise und den Praxis-Tipps eines erfahrenen Profi-Fotografen schaffst du einzigartige Momente, auf die die Eltern und auch deren Kinder in fröhlicher Erinnerung zurückblicken werden.

  • Fotografie-Spaß mit den Kleinsten: zehn bebilderte Lektionen mit über 350 Seiten im PDF-Format
  • Umfassend betrachtet: Equipment, Verhalten beim Shooting, Indoor, Outdoor, Baby bis Teenager, in Familie …
  • Von Profi-Fotograf Jens Brüggemann, der für dich langjährige Erfahrung in konkrete Praxis-Tipps verwandelt

Ein viel gefragter Bereich: Kinderfotografie. Erweitere dein Angebot oder werte deine Bilder mit dem Wissen eines Experten noch weiter auf! Für ein dankbares Lächeln nicht nur der Kinder, sondern auch deiner Kunden!

Möchtest du mehr über dieses Produkt erfahren? Dann geht es hier direkt zu den Infos!

Dieses Produkt gibt es auch im Sparpaket

Sparpaket für Foto-Helden - Lerne den Moment einzufangen!


9.95 4eck Media GmbH & Co. KG
Kinderfotografie: vom Baby bis zum Teenager
Bewertungen
(4 Kundenrezensionen)
ISBN: 9783960650850

Kinder fotografieren: spielerisch, aber keineswegs spielend leicht!

Kinderfotografie ist beides zugleich: schön und fordernd. Die schönen Seiten lassen sich schnell vorstellen und werden dir bei den Shootings schnell selbst ein Lachen entlocken. Um jedoch auch die fordernden Seiten erfolgreich bewältigen zu können, ist von dir bei aller „Kinderei“ professionelles Vorgehen und eine gehörige Portion „Gewusst-wie“ von Nöten! Genau damit stattet dich Profi-Fotograf Jens Brüggemann mit diesem Training aus!

Kinderfotografie

Das Tutorial beinhaltet insgesamt zehn Lektionen mit über 350 PDF-Seiten. Damit du nicht nur bloßen Textwüsten begegnest, sondern die Ausführungen auch direkt und bildlich vor Augen hast, wurden zahlreiche Beispielfotos eingefügt.

Du lernst, welche Ausrüstung du für die Kinderfotografie benötigst, wie du während des Shootings sowohl mit den Kleinen als auch mit den Großen umgehst und welche Besonderheiten es an verschiedenen Locations wie Schulen oder Outdoor-Bereichen zu beachten gilt. Immer wieder wird auf die Unterschiede zur Erwachsenen-Fotografie abgehoben – so bringen die Kleinen entweder Spaß und Freude mit oder ihre Unlust sofort zum Ausdruck. Was dann zu tun ist, erklärt dir dein Trainer!

Jens Brüggemann adressiert dabei den kompletten Prozess des „Wachsens“ und gibt Ratschläge für die Aufnahmen von Babybauch, Baby, Jüngsten und bereits „flügge Werdenden“. So hast du jedes Entwicklungsstadium professionell im Blick. Auch werden verschiedene Szenen-Möglichkeiten durchgespielt, damit du beispielsweise die Lebendigkeit im gemeinsamen Familienleben, den Stolz der Eltern oder die Liebe der Großeltern noch besser einfängst.

Abgerundet wird das Tutorial mit zwei ausführlichen Lektionen voller Tipps und Tricks aus der langjährigen Praxis deines Trainers: Gewinne den „Wettlauf gegen die Zeit“, zeige „Mut zur Nähe“ oder lass Übung den Meister machen – Jens Brüggemann meint: „Tipps, deren Befolgung vielleicht nicht automatisch gute Fotos garantiert – deren Nicht-Befolgung aber garantiert zu weniger guten Fotos führt!“

Das perfekte Shooting mit einem Kind: ausgelassenes Spiel, herzerwärmende Resultate.
Kinderfotografie

Freiraum für die Kleinen – dann gelingt auch das Lächeln!
Kinderfotografie

Schaffe Momente, die in Erinnerung bleiben und immer wieder gerne gesehen werden!
Kinderfotografie

Das Tutorial gibt Ratschläge zu jeder Entwicklungsstufe der Kinder, vom Baby ...
Kinderfotografie

... bis hin zu einem Alter, in dem die Kleinen „flügge“ werden.
Kinderfotografie

Fotografiere die Kinder und setze sie allein Szene ...
Kinderfotografie

... oder zusammen mit ihren Liebsten: So weckst du Emotionen!
Kinderfotografie

Kinder in Action: zwischen gestellten Szenen und Schnappschüssen“ aus dem Leben.
Kinderfotografie

Tipps aus der Praxis: Eine Garantie für bessere Ergebnisse!
Kinderfotografie

Was wird dir dieser Kurs bringen?
Nutze die Ausführungen des Trainings, um dich professionell auf die Kinderfotografie vorzubereiten oder dein Know-how darin zu erweitern. So bist du von Anfang an sicherer beim Shooting oder entlockst deinen Fotos den letzten Feinschliff. Mehrwert für dein Portfolio, der sich am Ende auch finanziell bemerkbar macht, wenn deine Kunden mit Erinnerungen in der Hand und einem Lächeln im Gesicht zufrieden nach Hause gehen.

Kompatibilität: Das Training liegt im PDF-Format vor. Du benötigst ein entsprechendes Programm, um das Format zu lesen.

Nutzungshinweise: Informationen zur Nutzung der Inhalte und insbesondere die Voraussetzungen zur kommerziellen Verwertung findest du in den detaillierten Nutzungshinweisen.

Fazit: Spiel plus Spaß plus deine Expertise – schaffe im Scheinwerferlicht Momente, die in Erinnerung bleiben, und werde zum Spezialisten für die Kinderfotografie!

Bildquellen: Alle Bebilderungen in der Produktbeschreibung © Jens Brüggemann

Dein Trainer Jens Brüggemann

Jens Brüggemann

Jens Brüggemann ist Kunst- und Werbefotograf mit den Schwerpunkten Beauty, Erotic, People, Kids & Fashion. Nach seiner Ausbildung zum Datenverarbeitungskaufmann und anschließendem Studium der Wirtschaftswissenschaft machte er sich 1998 als Fotograf selbständig. Sein 300 qm großes Studio befindet sich in der Modemetropole Düsseldorf, wo auch die meisten seiner Workshops und Seminare zu den Themen Beauty-Porträts, Erotische Fotografie, Beleuchtungstechnik und kommerzielle Fotografie stattfinden. Auch individuelle Einzelschulungen und Coachings bietet Brüggemann an, um sowohl Berufseinsteigern als auch „alten Hasen“ beratend mit seinem Know-how zur Verfügung zu stehen. Seine aktuellen Buchveröffentlichungen sind „Moderne Erotische Digital-Fotografie“ und „Fotografie und Recht“ (zus. mit D. Kötz).

Webseite: www.jensbrueggemann.de

Bewertet mit 5 von 5 Sternen, basierend auf 4 Bewertungen.

27.07.2017

informativ und hilfreich
5 von 5 Sternen.
10.07.2017

Sehr gute Praxis-Tipps, hat mir geholfen aus einem anderen Blickwinkel zusehen. Danke, gerne wieder.
5 von 5 Sternen.
28.01.2017

sehr gute Tipps !
5 von 5 Sternen.
27.12.2016

Gute Tipps um mehr Fähigkeiten und Ideen zu bekommen!
5 von 5 Sternen.
ALLE

img

Kinderfotografie - Teil 01: Einleitung


Die Fotografie von Kindern ist ein schöner, aber gleichzeitig auch schwieriger Bereich. Schön, weil nur wenige Dinge so wundervoll sind wie das Lachen von (herumtollenden, glücklichen, spielenden) Kindern. Schön auch deshalb, weil Kinder ab einem gewissen Alter und solange sie Spaß am Fotografiertwerden haben, voller Eifer und Begeisterung bei der Sache sind. Es sind die dankbarsten Modelle, denn normalerweise fühlen sie sich geschmeichelt, wenn sie fotografiert werden (und freuen sich hinterher über nahezu jedes einzelne Foto)!

  Auf TutKit.com ansehen


img

Kinderfotografie - Teil 02: Die geeignete Ausrüstung


Wenn man Kinder fotografiert, ist das etwas völlig anderes als beispielsweise, Erwachsene zu porträtieren. Kinder sind entweder mit Begeisterung bei der Sache, oder aber sie haben keine Lust und zeigen das dann (dem Fotografen) auch. Kindern sollte man genügend Freiraum geben, sich vor der Kamera auszutoben, denn nur so verlieren sie nicht zu schnell den Spaß an diesem neuen „Spiel“.

  Auf TutKit.com ansehen


img

Kinderfotografie - Teil 03: Das fröhliche Fotoshooting


Jeder, der selbst schon einmal vor der Kamera eines professionellen Fotografen stand oder saß, weiß ein Lied davon zu singen, wie fehl am Platze man sich vorkommen, respektive wie unwohl man sich fühlen kann. Sicherlich gibt es auch Menschen, und dazu gehören vor allem professionelle Models, die es genießen, wenn sie im „Scheinwerferlicht“ stehen und ein oder mehrere Objektiv(e) auf sie gerichtet sind. Doch die meisten Menschen, und dazu - so musste ich selbst fast schmerzhaft vor ein paar Monaten feststellen - gehöre auch ich, haben eher eine Abneigung gegen das Fotografiertwerden.

  Auf TutKit.com ansehen


img

Kinderfotografie - Teil 04: Vom Babybauch zum Teenager


Das „Werden“ des Nachwuchses mitzuverfolgen, ist bestimmt das Schönste am Elterndasein: Zu sehen, wie sich das kleine Bündel nicht-mitteilsamen Lebens aus den ersten Wochen ständig verändert, reift: zuerst zu einem neugierigen, verspielten Wesen, das erst langsam seine eigene Persönlichkeit entwickelt, bis hin zum selbstbewussten Teenager, der irgendwann seinen eigenen Weg gehen wird. Diese vielen einzelnen Schritte mit anzusehen, macht die Eltern stolz (und staunen!), auch wenn ihnen bewusst ist, dass alles, jeder kleinste Fortschritt in der Entwicklung ihres Kindes, nur darauf abzielt, dass dieses irgendwann „flügge“ wird, selbstständig, und sich irgendwann „abnabelt“ (was ja eigentlich den Vorgang des Durchtrennens der Nabelschnur zum Ende des Geburtsvorganges beschreibt).

  Auf TutKit.com ansehen


img

Kinderfotografie - Teil 05: Indoor fotografieren


Die meisten Kinderfotos werden wohl im Inneren der eigenen Wohnung gemacht. Aber auch in Sporthallen, in der Schule, in Partyräumen, Restaurants, etc. wird man oft genug im Laufe seines Lebens fotografieren, was uns Fotografen vor besondere Herausforderungen stellt, denn anders als „draußen“ muss in Innenräumen Augenmerk auf die ausreichende Beleuchtung gelegt werden.
 

  Auf TutKit.com ansehen


img

Kinderfotografie - Teil 06: Fotos im Freien


Im Freien zu fotografieren, fällt den meisten Menschen leichter, tritt doch das Problem der richtigen Beleuchtung - scheinbar - tagsüber nicht auf. Hinzu kommt, dass - im Gegensatz zu Fotos in der eigenen Wohnung - draußen genügend Platz zur Verfügung steht und man nicht so sehr mit dem Bildausschnitt aufpassen muss. Beide Ansichten sind richtig und falsch zugleich.

  Auf TutKit.com ansehen


img

Kinderfotografie - Teil 07: Familienleben


Zumindest in Nordrhein-Westfalen ist die Familie, glaubt man den Zahlen, ein Auslaufmodell. Nur noch jeder dritte Haushalt (35%) lebt im Mutter-Vater-Kind-Modell (Stand: Februar 2010; Quelle: 9. Kinder- und Jugendbericht des Ministeriums für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen). Dieser Wandel im Familienleben ist ebenso Ausdruck gesellschaftlicher Veränderungen wie auch Spiegel besserer Versorgung (-sansprüche). Dennoch soll an dieser Stelle - wertfrei - das althergebrachte Modell beispielhaft herangezogen werden, wenngleich man den Fotos ja nicht ansieht, ob der Mann auf dem Foto der tatsächliche Vater oder „nur“ der neue Freund der Mutter ist. Auch bei den Großeltern ist der tatsächliche Verwandtschaftsgrad nicht entscheidend für die Akzeptanz bei den Kleinen, denn wichtiger ist Vertrauen und „Kümmern“. So hat mein Sohn alle vier Opas lieb, am meisten ans Herz gewachsen ist ihm aber derjenige Opa, mit dem er gar nicht verwandt ist ...!

  Auf TutKit.com ansehen


img

Kinderfotografie - Teil 08: Tipps und Tricks - 01


Im Folgenden habe ich eine Sammlung wichtiger Tipps zusammengestellt, deren Befolgung vielleicht nicht automatisch gute Fotos garantiert - deren Nicht-Befolgung aber garantiert zu weniger guten Fotos führt!

Es sind alles Tipps und Tricks aus der Fotopraxis, die ich mir im Laufe der 12-jährigen Selbstständigkeit als Werbefotograf angeeignet habe. Sicher werden Sie beim Lesen auch feststellen, dass der eine oder andere Punkt Ihnen auch schon bei dem einen oder anderen Fotoshooting aufgefallen ist; machen Sie sich auch dann noch einmal bewusst, dass es mehr braucht als eine tolle Kamera, um herausragende Fotos von Kindern zu machen. Wichtiger als die Technik ist der Mensch, der sie einsetzt. Und das Menschenskind, das fotografiert wird.

  Auf TutKit.com ansehen


img

Kinderfotografie - Teil 09: Tipps und Tricks - 02


Hier geht es um Perspektiven, Bildgestaltung, Freiraum geben, Mut zur Nähe, Eltern beim Fotoshooting, Übung macht den Meister, Fotos gegen Langeweile, Wettlauf gegen die Zeit, ständige Bildanalyse.

  Auf TutKit.com ansehen


img

Kinderfotografie - Teil 10: Kinderfotos archivieren, bearbeiten und präsentieren


Fotos sicher archivieren, Bildbearbeitung mit Photoshop (von Leonie Ebbert), Kinderfotos präsentieren.

  Auf TutKit.com ansehen

Mithilfe der Lernkurve erfährst du, welche weiteren Themen zu deinem ausgewählten Training inhaltlich am besten passen. So erkennst du auf einen Blick, wie dir der einfache Einstieg zum gekonnten Aufstieg am besten gelingt und du kannst dein eigenes Know-how zielführend einschätzen.