Hotelfotografie & Interieurfotografie: Technik, Motive & Praxis

Erweitere dein fotografisches Einsatzfeld auf die Hotelfotografie und die Interieurfotografie. In knapp 3 Stunden lernst du bei einem Hotelrundgang mit Werbe- und Industriefotograf Martin Buschmann, wie du dunkle Gänge, Treppenhäuser, kleine Zimmer, weitläufige Suiten und Hotelpersonal richtig ablichtest.

  • Knapp 3 Stunden Video-Tutorial zur Interieurfotografie und Hotelfotografie
  • Fotografieren bei schwierigen Lichtverhältnissen, Innen- und Außenaufnahmen, Details und Porträts
  • Richtige Kameraneinstellungen: Schärfentiefe, Tonwert, HDR und mehr
  • Zur Inspiration: Enthalten sind alle 73 Fotos (JPG), die während des Shootings entstanden sind
  • Vor Ort und damit praxisnah von einem erfahrenen Werbe- und Industriefotografen erklärt

Vom Hotelschild über die Badewanne bis zum Seminarraum: Fotografiere Hotels in all ihren herzlich willkommen heißenden Facetten! Wie es geht, lernst du im Tutorial zur Interieurfotografie und Hotelfotografie.




  • versandkostenfrei, 1-3 Tage Lieferzeit
  • Alle Preise verstehen sich inklusive MwSt.
Hotelfotografie & Interieurfotografie: Technik, Motive & Praxis
Dieser Inhalt ist verwendbar mit: Kategorie Icon
Neukundenrabatt Neukundenrabatt

Interieur- und Hotelfotografie: Fotografiere im Fünf-Sterne-Style!

Wenn du es richtig angehst, kann sich die Hotelfotografie für dich lohnen! Begleite Werbe- und Industriefotograf Martin Buschmann auf seinem Rundgang durch ein Hotel, sammle Erfahrung um Erfahrung und meistere die Hotelfotografie künftig auf jeder Anforderungsetage – das Intro zum Kennenlernen deines Trainers:

Deine Hotelfotos tragen wesentlich zur Hotelbuchung bei

Buchen oder nicht buchen?! – Bei der Beantwortung dieser Frage kann jedes kleine Detail den Ausschlag geben. Deine Fotos sind dabei wesentliche Argumente in der Abwägung von Für und Wider. Damit du zu einer positiven Entscheidung beiträgst und potenzielle Hotelgäste in tatsächlich anreisende verwandelst, führt dich Werbe- und Industriefotograf Martin Buschmann durch ein Hotel und dabei galant vorüber an den vielfältigen Motivherausforderungen: dunkle Gänge und Treppenhäuser, kleine Zimmer und weitläufige Suiten mit Licht und Schatten, model-unerprobtes Personal, zahllose Einzelelemente und nicht zuletzt eine Fassade in unterschiedlichsten Lichtstimmungen …

Lerne, ein Hotel von allen Seiten, innen und außen zu fotografieren

In knapp 3 Stunden mit 33 Video-Lektionen (und einem Outtake-Video, siehe Reiter Beispiele) führt dich Martin Buschmann durch ein Hotel und zeigt dir innen wie außen, wie du beim Fotografieren desselben vorgehst. Als Bonus und zur Inspiration erhältst du alle 73 Fotos, die während des Shootings entstanden sind. Die Inhalte des Trainings:

Bei deinen Außenaufnahmen solltest du nicht nur Vorder- und Rückseite aufnehmen, sondern auch das repräsentative Hotelschild nicht vergessen. Zudem ändern sich mit jeder Uhrzeit die Lichtbedingungen, die du gezielt zum Erfassen unterschiedlicher Stimmungen einsetzen kannst. Bestens hierfür geeignet: die blaue Stunde.

Nutze Lichtsituationen wie die blaue Stunde für stimmungsvolle Außenaufnahmen.
Front eines Hotels, aufgenommen zur blauen Stunde

Zudem gibt dir dein Trainer Tipps und Tricks zur Fotografie von Hotelangestellten und -gästen. Erfahre, wie du in der Kürze der Zeit auch mit unerprobten Nicht-Modellen ein einladendes Bild erstellst und wie du anwesende Personen trotz rechtlicher Hürden mittels Bewegungsunschärfe ablichten kannst.

Das Hotelpersonal ist ungeübt im Modeln – erfahre, wie du trotzdem freundliche Porträts erzielst.
Rezeption eines Hotels

Interieurfotografie und Peoplefotografie in einem Hotel: Fotografieren bei schwierigen Lichtverhältnissen

Drinnen begegnen dir unter anderem Lobby, Seminarräume, Gänge, Treppenhäuser, Hotelzimmer und Suiten, und jeder Raum, jeder Flur bringt individuelle Lichtverhältnisse und andere Herausforderungen mit sich:

Der Gang, beinahe fensterlos und schlecht beleuchtet, will trotzdem mit maximaler Schärfentiefe festgehalten werden. In kleinen Zimmern ist der verfügbare Platz eng bemessen, eventuell sind vor dem Shooting störende Sachen zu entfernen, es gibt helle und dunkle Bereiche, sodass hier das Mittel der Wahl ein HDR-Bild sein könnte. Demgegenüber eröffnen sich in den weitläufigen Suiten eines Hotels Wohnbereich, Schlafzimmer oder Bad und damit zahllose Bildmotive – Martin Buschmann erklärt dir, welche Aufnahmen sinnvoll sind, was du besser weglässt und wie du mit dem richtigen Bildformat mehr Ruhe in deine Bilder bekommst.

Schärfe deinen Blick fürs Detail

Nicht zuletzt erwarten deine Auftraggeber von deinen Fotos Variantenvielfalt, schließlich sollen diese in mehreren Werbemitteln wie Webseiten oder Broschüren verwendet werden. Daher wird dir im Training aufgezeigt, wie du Motive aus verschiedenen Perspektiven aufnimmst, wie du die Bildelemente anordnen kannst und wie du auch bei einem schnellen Rundgang durch das Gebäude Details ausmachst, die es zu fotografieren lohnt. Ein Kaminfeuer, ein Blumenstrauß, eine freistehende Badewanne … Schärfe deinen Blick fürs Detail! Im Kurs zur Schwarz-Weiß-Bildbearbeitung lernst du auch, wie du Fotos von Architektur hochwertig in Schwarz-Weiß umwandelst.

Architektur mit all ihren Herausforderungen: So meisterst du dunkle Treppenaufgänge.
Treppenaufgang in einem Hotel

Der Blick fürs Detail: Entdecke, was es sich zu fotografieren lohnt.
Foto einer Hotelszene mit Kamin, Bücherregal und Sessel

Ob kleines Zimmer oder prunkvolle Suite: Du wirst lernen, wie du beides in Szene setzt.
Foto einer Hotel-Suite

Vom Bad bis zum Seminarraum: Du wirst erfahren, wie du verschiedenste Motive handhabst!
Konferenzraum in einem Hotel

Inklusive: Outtakes, weil Hotelfotografie auch unterhaltsam sein kann (siehe Reiter Beispiele).
Outtake aus dem Video-Training zur Hotelfotografie

Volle Inspiration: Hotelfotografie vor Ort erklärt und alle 73 Fotos des Shootings inklusive!
Hinter den Kulissen beim Training zur Hotelfotografie

Das lernst du im Tutorial zur Interieurfotografie und Hotelfotografie

Du begleitest deinen Trainer durch ein Hotel und lernst am praktischen Beispiel, wie du ansprechende Werbefotos erstellst. Du erfährst, worauf du bei der Hotel- und Interieurfotografie achten musst, welche Motive sich eignen, welche eher nicht, wie du sie in Szene setzt und welche Kameraeinstellungen du beim Shooting verwendest. Mitunter schwierigen Lichtverhältnissen, endlosen Details und den hohen Ansprüchen deiner Kunden wirst du nach diesem Training mit versiertem Know-how begegnen.

Kompatibilität

Enthalten sind alle Aufnahmen, die während des Shootings entstanden sind. Die JPG-Dateien lassen sich in allen gängigen Grafikprogrammen öffnen und dienen der Inspiration.

Fazit

Werde 5-Sterne-Fotograf! Begeistere Hotels mit deiner Hotelfotografie und Interieurfotografie! So lichtest du Lobby, Suite und Fassade ab.

Schnapp dir jetzt den Artikel:



Interieurfotografie und Hotelfotografie: Outtakes