ZBrush Tutorial für Einsteiger

Deine Visionen in 2D und 3D: Erkunde mit Rendering-Profi Christian Gerth Pixologic ZBrush. Die Sculpting-Software bietet ausgefeilte Werkzeuge zur Modellierung und Texturierung in der zweiten und dritten Dimension. In diesem ZBrush-Tutorial tauchst du in 46 Videos mit über 13 Stunden Laufzeit von der Bedienoberfläche durch alle wichtigen Werkzeuge bis zu eigenen Objekten. Ein Tutorial für all jene, die beruflich aus anfänglichen Förmchen faszinierende, detailgenaue Character erschaffen wollen.

  • ZBrush lernen an Praxis-Beispielen – inklusive Arbeitsdateien zum Mitmachen
  • Alle wichtigen Werkzeuge werden Schritt für Schritt und strukturiert betrachtet
  • Lerne die Sculpting-Software umfassend kennen, realisiere deine eigenen 3D-Modelle
  • Einsteigerfreundliches Tutorial, praxisnah, mit Tipps für einen effizienten Workflow
  • So funktioniert die aktuelle Version ZBrush 4R7 im Detail (vieles ist auch mit ZBrush 3 nachvollziehbar)
  • Von Rendering-Künstler Christian Gerth, der dich strukturiert an die ZBrush-Komplexität heranführt

Setze deine Ideen mit einem gekonnten ZBrush-Schwung in die virtuelle Realität um. Hol dir ein ausführliches ZBrush-Tutorial, mit dem du die dritte Dimension eroberst!




  • versandkostenfrei, 1-3 Tage Lieferzeit
  • Alle Preise verstehen sich inklusive MwSt.
ZBrush Tutorial für Einsteiger
Dieser Inhalt ist verwendbar mit: Kategorie Icon

3D von A bis ZBrush: Ein komplexes Programm – im Tutorial mit Struktur erklärt!

ZBrush von Pixologic ermöglicht vor allem das Sculpting, also das organische Modellieren. Das Programm ist extrem umfangreich und damit zweierlei: zum einen perfekt geeignet für 3D-Bearbeitung auf höchstem Niveau, zum anderen aber auch ebenso komplex.

Christian Gerth hat dieses ZBrush Tutorial aufbereitet, damit du dich auf Anhieb zurechtfindest und dich in kürzester Zeit gekonnt durch das ZBrush-Universum bewegen kannst. Das Ziel: Du sollst am Ende des Kurses mit solidem Know-how nicht nur in die Software eingestiegen, sondern bereits in der Lage sein, direkt mit eigenen Projekten loszulegen.

Wie strukturiert dich dein Trainer in über 13 Stunden mit 46 Lektionen an das Thema heranführt, erfährst du im einführenden Video:

Für einen gelungenen Einsteig: vom Starting über Sculpting bis Rendering

Du erhältst also gleich mit dem ersten Tutorial eine „ZBrush-Landkarte“, mit der du dich von Beginn an orientieren kannst und jederzeit alle Inhalte im Blick behältst. So dienen diese und weitere Videos nicht nur deinem Training, sondern können im Nachgang als praktisches Nachschlagewerk verwendet werden. Lerne Begrifflichkeiten kennen, finde sie schnell wieder und gehe in deinem Workflow Schritt für Schritt vom „Starting“ bis zum finalen „Rendering“.

Software-Bedienung, Modellierung, Brushes anwenden, Texturen auflegen

Auf deinem Weg durch die Kapitel des Tutorials wirst du alle wesentlichen Aspekte der 3D-Modellierung mit ZBrush vertiefend kennenlernen: Nach einem Einstieg in die Oberfläche und Menüführung der Software startest du mit der Vorbereitung der Modelle, beispielsweise durch Verwendung von Primitives oder ZSpheres. Anschließend verfeinerst du das Dreidimensionale, wobei ein Hauptaugenmerk auf das Kernwerkzeug des Programms gelegt wird: die Brushes, also die Pinsel. Vor dem finalen Rendering legst du zudem noch Texturen auf und beleuchtest deine Kreationen.

Inklusive Arbeitsmaterial: ZBrush lernen an Praxis-Beispielen

Wissen, mit dem du schließlich in die konkrete Praxis einsteigst: Anhand ausführlicher Beispiele erstellst du zusammen mit Christian Gerth im ZBrush Tutorial verschiedene Modelle bzw. Character und verinnerlichst den Workflow im Umgang mit ZBrush. Die enthaltenen Arbeitsdateien unterstützen dich dabei, sodass aus bloßem Lernen eine im Kopf verhaftete Lernerfahrung wird. Was neu ist in den Versionen ZBrush 2018 und 4R8 erfährst du in der Fortsetzung zum ZBrush-Tutorial.

ZBrush lernen: Diesen Character modellierst du im Tutorial.
Alien, das im ZBrush Tutorial modelliert wird.

Beherrsche das Sculpting – das lernst du im ZBrush Tutorial

Mit dem Tutorial meisterst die Komplexität einer umfassenden 3D-Modellierungssoftware und wirst in die Lage versetzt, durch ZBrush zu navigieren und die verschiedenen Tools zielführend einzusetzen. Damit ist es dir am Ende des Kurses möglich, eigene 3D-Modelle zu erstellen und dabei einem effizienten, klar strukturierten Workflow zu folgen. Darüber hinaus eignen sich die Inhalte des Trainings mitunter auch als Nachschlagewerk, in dem du kurzerhand findest, was du eventuell doch einmal vergessen hast. Und: Praxisnähe steht mit den Arbeitsmaterialien und konkreten Beispielen im Vordergrund des Trainings!

Kompatibilität

Den Inhalten kannst du zunächst natürlich ohne Grundvoraussetzungen lauschen. Um die Ausführungen selbst praktisch nachzuvollziehen, benötigst du mindestens ZBrush. Erstellt wurde das Training für die aktuelle Version ZBrush 4R7, viele Inhalte lassen sich jedoch (eingeschränkt) auch mit Version 3 verfolgen. Bei Pixologic steht zudem eine Testversion von ZBrush zum Download zur Verfügung. In wenigen Videos greift Christian Gerth auf weiterführende Programme zurück, darunter Photoshop oder Cinema 4D. Der Hauptteil der Inhalte basiert jedoch auf ZBrush.

Fazit

Kreiere deine eigenen 3D-Modelle. In diesem deutschen ZBrush Tutorial steigst du ein in Modelling, Sculpting und Rendering mit der 3D-Software.

Schnapp dir jetzt den Artikel:



4 Bewertungen – 5 von 5 Sternen

Rüdiger Stanko 13.04.2017

Eine sehr umfassende Einleitung, übersichtlich gegliedert! Ich bin schon einige Zeit ZBrush-Nutzer und habe erst wenige Kapitel zielgerichtet angesehen, dabei aber viel dazugelernt.
5 von 5 Sternen.

Bewertet mit 5 von 5 Sternen, basierend auf 4 Bewertungen.

24.09.2017

Top Tutorial, alles gut
5 von 5 Sternen.
13.04.2017

Eine sehr umfassende Einleitung, übersichtlich gegliedert! Ich bin schon einige Zeit ZBrush-Nutzer und habe erst wenige Kapitel zielgerichtet angesehen, dabei aber viel dazugelernt.
5 von 5 Sternen.
28.12.2016

Einfach und Gut!
5 von 5 Sternen.
30.09.2016

-fachlich gute erklärungen
-die sprache in reinem hochdeutsch wäre verständlicher (nichts gegen schweizer, bin selber eine)

4 von 5 Sternen.