Nik Collection: Anleitung zu Color Efex Pro 4

Ran an die Filter! Color Efex Pro 4 aus der Nik Collection eignet sich bestens, um deine Fotos mit deinem Wunsch-Look und -Style zu versehen. Im Training von Frank Fischer gleitest du einmal durch die Filter und Regler von Nik Color Efex Pro und lernst deren Einsatzmöglichkeiten kennen. Rauschen, Nebel, Farbanpassung, Schwarz-Weiß-Umwandlung, Störeffekte … entfessle die Wirksamkeit der Nik-Filter!

  • Lerne, mit Nik Color Efex Pro 4 effizient zu arbeiten, indem du bspw. Vorschläge und Favoriten verwendest.
  • Tauche ein in die Details der Filter und erstelle damit beeindruckende Bild- und Farblooks.
  • Erfahre, was es mit den Kontrollpunkten auf sich hat und wie du sie anwendest.
  • Inklusive sind Beispielfotos zum Nachvollziehen der Trainingsinhalte.

Welche Filter eignen sich wofür, wann ist die Bearbeitung zu viel des Guten und wie nutzt du das Programm effizient für deine persönlichen Looks & Styles – Antworten darauf gibt es hier!




  • versandkostenfrei, 1-3 Tage Lieferzeit
  • Alle Preise verstehen sich inklusive MwSt.
Nik Collection: Anleitung zu Color Efex Pro 4
Dieser Inhalt ist verwendbar mit: Kategorie Icon

Anleitung zu Color Efex Pro 4 aus der Nik Collection: Filter für deine Looks!

Schnell aufgelegt und außerordentlich effektvoll sind sie ja, die Nik-Filter. Doch wie setzt du sie so ein, dass sich hieraus am Ende auch tatsächlich ein sehenswerter Bildlook ergibt? Ob du es eher dezent oder künstlerisch auffällig magst – Trainer Frank Fischer stellt dir in dieser Nik Collection Anleitung nicht nur Nik Color Efex Pro 4 vor, sondern garniert die Videos mit allerhand Tipps zur sinnvollen Anwendung. Das erwartet dich:

Nik Color Efex Pro – mit dieser Anleitung weißt du, wie spannende Looks und Effekte erstellst

Die über anderthalbstündige Video-Anleitung zur Nik Collection setzt zunächst beim effizienten Umgang mit dem Programm an. Lerne, wie du beispielsweise die Funktionen Zoom und Lupe, Favoriten, Protokoll oder Vorschläge nutzt, Filter zusammenstellst und mit Histogramm und Gradationskurve arbeitest. Dein Trainer zeigt dir auch die Verwendung der Kontrollpunkte, mit denen du die Filter in nur den Bereichen deiner Fotos anwenden kannst, in denen du sie haben möchtest.

Ran an die Filter!

Schließlich geht es an den Kern des Programms, an die Filter – was können zum Beispiel Brilliance and Warmth, Tonal Contrast oder Bleach Bypass? Für welche Fotos und für welche Effekte eignen sich welche Filter und wie stellst du sie ein? Erzeuge spannende Farbverläufe, blicklenkende Vignetten, verwandle dein farbiges in ein schwarz-weißes, ein aktuelles in ein alt wirkendes, ein lupenreines in ein zerkratztes Bild. Oder mit anderen Worten: Mach aus deinem Ausgangsbild ein echtes Original!

Lerne die Filter und Funktionen von Color Efex Pro 4 am praktischen Beispiel kennen.
Vorher-Bild von Nik Collection: Anleitung zu Color Efex Pro 4Nachher-Bild von Nik Collection: Anleitung zu Color Efex Pro 4

Ein Beispiel aus dem Training – so nutzt du zwei der Nik-Filter:

Was ist die Nik Collection?

Color Efex Pro 4 ist Bestandteil der sogenannten Nik Collection. Dabei handelt es sich um eine Sammlung von sieben Programmen zur Fotobearbeitung, die sich als Standalone oder als Plug-in ausführen lassen. Dazu zählen: Dfine, Sharpener Pro, Viveza, HDR Efex Pro, Silver Efex Pro, Color Efex Pro sowie Analog Efex Pro. Die Nik Collection wurde 2012 von Google übernommen, ab 2016 kostenfrei verteilt. Im Oktober 2017 übernahm DxO die Sammlung und veröffentlichte im Sommer 2018 eine neue Version.

Das lernst du in der Anleitung

Mit der Nik Collection Anleitung lernst die Filter von Color Efex Pro 4 kennen und sie für deine eigenen Styles anzuwenden. Erfahre, wie du mit den Nik-Filtern Bildlooks kreierst. Du erhältst praktische Tipps zum effizienten Arbeiten mit dem Programm.

Kompatibilität

Die im Kurs verwendeten Fotos sind im DNG-Format enthalten und lassen sich unter anderem mit Color Efex Pro 4 bearbeiten.

Fazit

Video-Anleitung zu Color Efex Pro 4 aus der Nik Collection: Lerne die Filter kennen und das Programm für coole Bildlooks anzuwenden.

Schnapp dir jetzt den Artikel: