InDesign lernen – Tutorial für Einsteiger

7 h Video-Training für Adobe InDesign zu Einsteiger, Layout & Druck, Food & Gastro

Der Funktionsumfang von Adobe InDesign ist gewaltig. Daher nimmt dich Trainer Stefan Riedl in dieser Einführung an die Hand. Mithilfe praktischer Beispiele wirst du InDesign lernen: Finde dich in dem Programm schnell zurecht. Verstehe die Funktionen der Werkzeuge. Eigne dir zeitsparende Arbeitsabläufe an. Ein über sechsstündiges Tutorial, nach dem du Visitenkarten, Broschüren und Co selbst gestalten kannst.

  • Finde dich in InDesign schnell zurecht: Oberfläche, Werkzeuge, Bedienfelder, Einstellungen
  • Druckoptimiert gestalten: Erstelle eine Visitenkarte, vom neuen Dokument bis zur Vorschau
  • Effizient arbeiten: Gestalte eine Broschüre und nutze hilfreiche Automatisierungen
  • InDesign-Praxis: Hilfslinien, Tabellen, Musterseiten, Seitennummerierung, PDF-Export
  • Typografie: Absatz- & Zeichenformate, Text in Pfad umwandeln, Glyphen, Textumfluss, Verweise
  • Gestaltung: Farben, Farbfelder, Farbverläufe & Farbräume, Formen erstellen, Bilder platzieren
  • Bonus I: Workshop zur Gestaltung von Speisekarte, Türanhänger & Tischaufsteller mit Unboxing
  • Bonus II: Wie du partielle Veredelungen (UV-Lack, Relieflack, Heißfolie) und Perforationen anlegst

Lerne InDesign kennen. Nutze das Layout-Programm von Beginn an effizient und zielführend. Hol dir ein Tutorial, das dich nach dem Learning-by-Doing-Prinzip im Nullkommanix gestalten lässt.





  • versandkostenfrei, 1-3 Tage Lieferzeit
  • Alle Preise verstehen sich inklusive MwSt.
InDesign lernen – Tutorial für Einsteiger
Dieser Inhalt ist verwendbar mit: Kategorie Icon
Neukundenrabatt Neukundenrabatt

InDesign lernen: Grundlagen, Praxisbeispiele, effizientes Arbeiten

Adobe InDesign bietet dir sämtliche Werkzeuge zur Gestaltung von Layouts für Web und Print. Mit dem Programm führst du Texte, Bilder, Formen und Farben zum Beispiel in Designs für Broschüren und Visitenkarten oder auch für Faltumschläge, Tragetaschen und Hardcover zusammen. Lerne in über vier Stunden, wie du das Desktop-Publishing-Programm im Grafikdesign verwendest und dabei zeitsparende Automatisierungen nutzt. Begleitend erhältst du einen knapp zweistündigen Bonus-Workshop zur Gestaltung druckoptimierter Layouts für den Gastronomiebedarf.

Einführung: Lerne die Werkzeuge kennen, individualisiere den Arbeitsbereich

Finde, was du benötigst! Damit du dich als Einsteiger in InDesign schnell zurechtfindest, beschäftigst du dich zunächst intensiv mit der Programmoberfläche, den Bedienfeldern und den Werkzeugen. Mithilfe von Voreinstellungen richtest du dir deinen persönlichen Arbeitsbereich ein. Indem du dir nur das anzeigen lässt, was du für wichtig erachtest, arbeitest du von Beginn an effizienter. Außerdem erfährst du, in welchen Dateiformaten du deine Layouts speichern kannst.

Visitenkarte erstellen: vom neuen Dokument bis zur Vorschau für Auftraggeber

Im Video-Tutorial erstellst du eine doppelseitige Visitenkarte. Dabei erfährst du, wie du ein neues Dokument unter Berücksichtigung von Vorgaben einer Druckerei anlegst, wie dir Hilfslinien und Marker den Gestaltungsprozess erheblich erleichtern und wie du am Ende über Publish Online eine digitale Vorschau für Auftraggeber anlegst. Du lernst, Bilder zu platzieren und was es mit dem sogenannten Bildrahmen und Bildinhalt auf sich hat. Du erstellst einfache und komplexere Formen und versiehst sie mit Konturen. Ein wichtiger Aspekt ist überdies der Umgang mit Farben: Lege deine eigenen Farbbibliotheken an, lass dich bei der Auswahl von Farbharmonien von InDesign inspirieren und nutze die jeweils korrekten Farbräume.

InDesign lernen: diese Visitenkarte erstellst du im InDesign-Tutorial
Visitenkarte erstellen – anhand dieses Beispiels werden Einsteiger in diesem Tutorial InDesign lernen.

Broschüre erstellen: automatische Funktionen, die dir die Gestaltung erleichtern

Bei kleinen, aber insbesondere bei Großprojekten in InDesign solltest du zwingend auf die automatischen Funktionen des Programms zurückgreifen. So reduzierst du die Anzahl eigener Fehler und arbeitest zugleich effizient. Am Beispiel einer Broschüre lernst du im Tutorial, Musterseiten anzulegen und Seitenzahlen einzufügen. Mithilfe von Absatz- und Zeichenformaten, Glyphen und Tipps und Tricks zum Textumfluss bewältigst du gekonnt selbst herausfordernde Typografie-Aufgaben. Auch lernst du, mittels Hyperlinks interne und externe Verweise zu erstellen. Schließlich bereitest du deine Layouts professionell für den Druck auf und berücksichtigst beim PDF-Export die Vorgaben von Druckereien.

Beispiel: Lerne, wie du selbst umfangreiche Broschüren gestaltest.
Beispielseiten einer Broschüre, die im InDesign-Tutorial erstellt werden.

Das lernst du im InDesign-Tutorial

Du findest dich in der Programmoberfläche von InDesign schnell zurecht. Du verinnerlichst nach dem Learning-by-Doing-Prinzip Methoden des Grafikdesigns. Und du bist in der Lage, Layouts vollständig selbst aufzubereiten – vom leeren Dokument bis hin zum PDF. Dazu gibt es zahlreiche fundierte InDesign-Tipps und -Tricks sowie einen Bonus-Workshop zur Gestaltung von Speisekarte, Türanhänger und Tischaufsteller für den Gastronomiebedarf.

Bonus-Videos mit Unboxing: Speisekarte, Türanhänger & Tischaufsteller
Beispiel aus dem Bonus-Workshop des Tutorials: Speisekarten für den Gastronomiebedarf.

InDesign lernen und einrichten

  • Oberfläche & Ansichten: Individualisiere deinen Arbeitsbereich, um effizient zu arbeiten
  • Werkzeuge & Bedienfelder: Finde auf Anhieb, was du zur Gestaltung benötigst
  • Speicherformate: Bereite deine Daten korrekt auf und verpacke sie für deine Kunden

Druckoptimiert gestalten

  • Neues Dokument anlegen: Arbeite mit Hilfslinien, berücksichtige Druckereivorgaben
  • Bilder platzieren: Lerne den Unterschied zwischen Bildrahmen und Bildinhalt kennen
  • Farbeinsatz: RGB und CMYK, Farbfelder & Bibliotheken anlegen, Farbverläufe, Farbharmonien
  • Formen: Erstelle für dein Layout einfache und komplexe Formen mit Konturen
  • Typografie: Wie du Typekit verwendest und schnell die passenden Schriften findest
  • Tabellen: So erstellst du in InDesign eigene Tabellen

Spar dir die Zeit: mit InDesign effizient arbeiten

  • Musterseiten anlegen: Spätestens bei deinem ersten Großprojekt wirst du dieses Feature lieben
  • Seitenzahl einfügen: So bewältigst du die Seitennummerierung, auch bei Tausenden Seiten
  • Typografie: Gestalte jeden Textabschnitt mit einem Klick – mit Absatz- und Zeichenformaten
  • Typografie: Text in Pfad umwandeln, Text um andere Objekte fließen lassen, Glyphen nutzen
  • Interaktive Dokumente: Erstelle interne und externe Verweise, die auch im PDF anklickbar sind

Dokumente für den Druck und für Kunden aufbereiten

  • Publish Online: Generiere für Auftraggeber eine digitale Vorschau
  • Export: Bereite JPG-Bilder auf oder exportiere deine Designs als druckoptimierte PDF-Dateien

Bonus-Inhalte: Gehe direkt über die Grundlagen hinaus

  • Gestalte appetitanregende Speisekarten, Türanhänger und Tischaufsteller
  • Für den besonderen Effekt: Erstelle partielle Veredelungen für UV-Lack, Relieflack oder Heißfolie
  • Lerne zwei Wege kennen, um Perforationen anzulegen

Kompatibilität

Optimiert für InDesign CC (13.0). Viele Inhalte lassen sich auch mit früheren Versionen nachvollziehen.

Fazit

Endlich selbst gestalten: InDesign lernen mit Praxisbeispielen. ✓ schnell zurechtfinden ✓ druckoptimiert gestalten ✓ Tipps zum Workflow

Schnapp dir jetzt den Artikel: