Beauty Retusche in Photoshop – Crashkurs

In diesem Training erklärt dir Merle Nicksch die wichtigsten und beliebtesten Techniken in der Beauty Retusche. Von der Raw-Konvertierung über das Abpudern oder die Verdichtung des Haaransatzes bis hin zum finalen Bildlook – hebe deine Bilder auf ein neues Level! In knapp zwei Stunden gibt die erfahrene Fotografin und Retuscheurin tiefgreifenden Einblick in ihren bewährten Photoshop-Workflow.

  • 26 Lektionen in knapp zwei Stunden Video-Training zur Beauty Retusche
  • Erlerne Herangehensweisen und Techniken mit Relevanz für moderne Bildbearbeitung
  • Lass dich zu neuen Herangehensweisen inspirieren, sensibilisiere deinen Blick fürs Detail
  • Lerne, welche Techniken sich für welche Bilder und Bildentwicklungsstufen eignen
  • Zum praktischen Nachvollziehen der Inhalte: inklusive Arbeitsmaterialien
  • Von Merle Nicksch, die als selbstständige Fotografin und Retuscheurin Schönes noch schöner macht

Photoshop praktisch angewandt: So gehen Profis vor, wenn aus einem „ganz schön“ ein „wow, wunderschön“ werden soll. Gehe hinein in den Kurs und komme mit noch besseren Bildern wieder daraus hervor.




29.95 4eck Media GmbH & Co. KG
  • versandkostenfrei, 1-3 Tage Lieferzeit
  • Alle Preise verstehen sich inklusive MwSt.
Beauty Retusche in Photoshop – Crashkurs
Dieser Inhalt ist verwendbar mit: Kategorie Icon

Mehr als einfach nur schöne Bilder: der Photoshop-Retusche-Workflow

Photoshop lässt kaum Wünsche offen, wenn es um Bildbearbeitung geht. Unendliche Möglichkeiten – doch wo soll man ansetzen, wie geht man vor und was eignet sich wirklich, wenn es darum geht, aus einem Bild oder Portrait ein Mehr an Schönheit hervorzuzaubern?

Genau dafür bietet dir dieses Training Orientierung, How-to und konkretes Vorgehen direkt aus dem praxiserprobten Workflow einer professionellen Retuscheurin. Was dich in den knapp zwei Stunden mit 26 Lektionen erwartet, erklärt dir deine Trainerin Merle Nicksch im Intro zum Kurs:

Raw-Konvertierung & Camera Raw

Am Anfang des Trainings steht wie auch in der Praxis das Ausgangsbild. Bereite es per Raw-Konvertierung auf, kümmere dich dabei um die Hauttöne und verwende Camera Raw gleich so, dass du den Blick des Betrachters von Beginn an in deinem Sinne lenkst.

Grundretusche, Dodge and Burn & Frequenztrennung in Photoshop

Ist die Bildvorbereitung einmal vollbracht, geht es weiter mit jedem kleinen Detail: Deine Trainerin beschreibt, wie du die Grundretusche vornimmst, die Haut abpuderst, mit „fliegenden“ Haaren umgehst und hier und da gar das ein oder andere Härchen dazu malst. Verdichte die Augenbrauen, bringe Augen und Zähne zum Leuchten und bearbeite Haut, Körper und Gesicht mit Dodge and Burn oder zielführend eingesetzter Verflüssigung. Und was in deinem Repertoire auf keinen Fall fehlen sollte: die Frequenztrennung, eine der beliebtesten Techniken in der Beauty- und Portraitfotografie.

Noch mehr Beauty: der Feinschliff

Schließlich rundest du deine Bilder ab, indem du Markantes wie Sommersprossen hervorhebst, auch Kleidung und Accessoires verfeinerst und dem Ganzen einen passenden Bildlook verleihst: Mach ihn „crossig“, warm und entsättigt, schwarz-weiß oder durchsetzt von farbigen Streiflichtern – nicht, indem du mit Masken oder Einstellungsebenen spielst, sondern indem du sie versiert anwendest.

Anhand der folgenden Beispiele wird dich das Training in deinem Photoshop-Know-how unter anderem voranbringen:

Verstärke Helligkeit und Sättigung von Streiflichtern, schärfe und verkleinere Bilder richtig.
Beispiel zur Beauty-Retusche in Photoshop: Frau vor dunklem Hintergrund

Ob Haut, Augenbrauen oder Augen: Verführe mit professioneller Retusche!
Beispiel zur Beauty-Retusche in Photoshop: Portrait einer Frau

Wert legen auf den Gesamteindruck: Auch Kleidung und Accessoires sollten nicht vergessen werden.
Beispiel zur Beauty-Retusche in Photoshop: Frau auf einem rosa Stuhl, umgeben von fallenden Federn

Das Haar in der Retusche: Entferne „Überflüssiges“ und füge „Fehlendes“ hinzu.
Beispiel zur Beauty-Retusche in Photoshop: Frau mit Zopf

Beginne mit der Raw-Konvertierung, Grundretusche und dem ersten Abpudern der Haut.
Beispiel zur Beauty-Retusche in Photoshop: Frau mit Blumenkranz auf den Haaren

Das lernst du im Crashkurs zur Beauty Retusche in Photoshop

Du lernst, welche Techniken sich in der Beauty Retusche wofür eignen und wie sie funktionieren – ein deutliches Plus für dein Photoshop-Know-how. Außerdem schärfst du deinen Blick für feinste Details und bist damit in der Lage, deine eigenen Bilder gezielt aufzuwerten. Kompetenz, die du in deiner praktischen Arbeit direkt anwenden kannst.

Kompatibilität

Erstellt wurde der Crashkurs mit Adobe Photoshop CC, eingeschränkt anwendbar sind die gezeigten Techniken ab Photoshop CS5. Die mitgelieferten Arbeitsdateien (DNG, überwiegend JPG) kannst du mit Adobe Photoshop und gängigen Bildbearbeitungsprogrammen bearbeiten.

Fazit

Crashkurs: Lerne Techniken der Beauty-Retusche oder verfeinere deine Kenntnisse. In Photoshop arbeitest du an Haut, Haar und Accessoires.

Schnapp dir jetzt den Artikel:



6 Bewertungen – 5 von 5 Sternen

Bewertet mit 5 von 5 Sternen, basierend auf 6 Bewertungen.

30.03.2018

Äußerst hilfreich und völlig einfach in der Bedienung. Sehr empfehlenswert
5 von 5 Sternen.
08.12.2017

Ein sehr gut strukturiertes und komprimiertes Tutorial ohne viel Schnickschnack. Die abgegrenzten Themen frischen das Wissen immer wieder gut auf, regen zum Nachdenken an und schärfen den Blick. Toll gemacht, vielen Dank!
5 von 5 Sternen.
17.10.2017

Sehr gut erklärt mit großem Lerneffekt. Auch hier gibt es wieder Techniken, die mir nicht bekannt waren.
5 von 5 Sternen.
27.01.2017

Sehr interessant und gut erklärt
5 von 5 Sternen.
25.01.2017

Super Anleitung und leicht zu verstehen
5 von 5 Sternen.
22.01.2017

Einfach und gut erklärt
4 von 5 Sternen.