Schritt für Schritt: Hundeporträts im Studio

Nicht selten lassen Hundebesitzer von ihren tierischen Kumpanen Fotografien anfertigen oder erstellen diese selbst. Ob du Hunde nun bereits im Auftrag ablichtest, dein fotografisches Repertoire erweitern oder deinen eigenen Vierbeiner in Szene setzen möchtest – mithilfe dieses Trainings wirst du mehr als nur das Tier in einem Bild festhalten, wirst du emotional berührende Hundeporträts anfertigen. Profi-Fotograf Tobias Gawrisch führt dich Schritt für Schritt von der Vorbereitung und Planung über die Durchführung des Shootings bis zu all den nachbearbeitenden Maßnahmen seines Workflows. In der kontrollierten Umgebung eines mit nur wenigen Mitteln aufbereiteten Studio-Setups entstehen durch zielführend gewählte Kamera- und Blitzeinstellungen sowie durch den richtigen Umgang mit dem Hund professionelle Aufnahmen. Verfeinert und mit einem Bild-Look versehen werden diese anschließend mittels Lightroom und Photoshop. Gönne dir über 2 Stunden mit 14 Video-Lektionen, um des Menschen treuen Begleiter mit all seinen charakterlichen Facetten zu porträtieren.

  • Vorbereitung: Wie du mit wenigen Mitteln ein effektives Studio aufbaust und welches Equipment du brauchst.
  • Dabei beim Shooting: die richtigen Kamera- und Blitzeinstellungen, der richtige Umgang mit dem Hund.
  • Nachbearbeitung: Lerne Retusche-Techniken kennen, erstelle Hintergründe und kreiere spannende Bild-Looks.

Für Hundefotos, die auch dem Herrchen ein „Wow“ entlocken: Schöpfe aus dem Erfahrungsschatz eines Profi-Fotografien, übernehme seinen Workflow oder greife punktuell auf bestimmte Vorgehensweisen zurück.





29.95 4eck Media GmbH & Co. KG
Schritt für Schritt: Hundeporträts im Studio
Dieser Inhalt ist verwendbar mit: Kategorie Icon Kategorie Icon Kategorie Icon 

So fotografierst du charakterstarke Hundefotos im Studio

Hunde zählen zu den beliebtesten Haustieren, nicht nur in Deutschland. Wenn du als Fotograf in die Hunde-Studiofotografie einsteigen, vorhandene Kenntnisse um neue Ideen erweitern oder als Hundebesitzer schlichtweg deinen eigenen Hund fotografieren möchtest, empfiehlt sich dieser Komplett-Workflow von Tobias Gawrisch. Das erwartet dich im Training:

In dem über zweistündigen Video-Training mit 14 Lektionen begleitest du den Profi-Fotografen bei allen Stationen seines Vorgehens:

Planung ist das halbe Shooting: Vorbereitung & Durchführung
Vorbereitend wird ausgeführt, welches Equipment du zur Hundefotografie in einem Studio tatsächlich benötigst und wie einfach du mit nur wenigen Mitteln ein Setup aufbauen kannst. Damit du während des Shootings genau das vom Hundebesitzer gewünschte Bild ablichtest, erfährst du, welche Kamera- und Blitzeinstellungen du wählen solltest und wie du die Aufmerksamkeit des Hundes auf die Kamera lenkst.

Verleihe deinen Fotos Emotion, Look & Feinschliff: Bildnachbearbeitung
Anschließend startet dein Trainer Lightroom, um die Fülle an entstandenen Fotos mit dem Programm zunächst zu organisieren und dabei die besten auszuwählen. Nach der Grundbearbeitung eines Bildes wird dieses in Photoshop geöffnet und weiter verfeinert: Du lernst, wie du störende Elemente entfernst, komplett neue Hintergründe erstellst und unter Verwendung der Dodge-and-Burn-Technik eine Retusche vornimmst. Finalisierend kreierst du mithilfe von Farben und Kontrasten einen spannenden Bild-Look, schärfst noch einmal nach und erhältst abschließende Tipps und Tricks.

Was wird dir dieser Kurs bringen?
Ein Studio aufbauen, Kamera und Blitz einstellen, den Hund fotografieren, das passende Bild wählen und mit sinnvollen Methoden zielgerichtet nachbearbeiten – eigne dir den kompletten Workflow eines Profis an und überzeuge mit deinen Hundefotos – entweder dich selbst oder deine Kunden.

hundefotografie erlernen

Kompatibilität: Zum Nachvollziehen der Inhalte bezüglich der Bildbearbeitung benötigst du Lightroom ab Version 6 (bzw. Lightroom Classic CC) und Photoshop ab Version CS6.

Fazit

Video-Training mit einem kompletten Workflow zur Hundefotografie im Studio: Studio aufbauen, Einstellungen wählen, Bilder nachbearbeiten.

Schnapp dir jetzt den Artikel: