Joomla!-Training

Mehr Tempo fürs Template! Mit dem 9-stündigen Joomla!-Training erstellst und administrierst du deine eigene Website und optimierst sie zum Hotspot deiner Community.

  • Lerne das beliebte CMS Joomla! kennen und nutze dessen Vorteile
  • Erstelle und administriere deine eigene Website
  • Zusätzlich 40 Praxis-Lektionen in Text/Bild als PDF (über 500 Seiten)

Pack Joomla! bei den Hörnern und sei bereit! Deine eigene Website kann kommen.

Möchtest du mehr über dieses Produkt erfahren? Dann geht es hier direkt zu den Infos!

29.95 4eck Media GmbH & Co. KG
Joomla!-Training
Bewertungen
(61 Kundenrezensionen)
ISBN: 9783944091044
Software Kategorie Icon

Lass dir die Gestaltung und die Administration von Websites auf Basis des beliebten CMS Joomla! zeigen. Das Joomla!-Training verfährt nach einem besonderen Lernkonzept: Du erhältst einerseits 9 Stunden Video-Training und begleitest den Trainer Schritt für Schritt am Bildschirm. Andererseits stehen dir die Inhalte in den Tutorials in Wort und Bild auf über 500 Seiten als druckbare PDF-Datei bereit. So kannst du dir das CMS Joomla! ganz nach deiner bevorzugten Lernmethode erschließen.

Joomla!

Das Video-Training umfasst 41 Lektionen zu Joomla! mit folgenden Inhalten:

  • Installation und Grundkonfiguration
  • Frontend und Administrationsbackend
  • Benutzer, Benutzergruppen und Kontaktverwaltung
  • Struktur, Module und Erweiterungen
  • Formulare in Joomla! anlegen und Galerien einbinden
  • Templates finden, installieren und anpassen
  • Templates selbst entwickeln
  • Neue Funktionen in Joomla! 3

Kompatibilität: Ab Joomla! 2.5

Nutzungshinweise: Mit Kauf dieses Produktes ist die private und kommerzielle Nutzung erlaubt. Weitere Informationen findest du in den detaillierten Nutzungshinweisen.

Fazit: 9 Stunden Video-Training und über 500 PDF-Seiten Know-how für moderne Webgestaltung mit dem CMS Joomla. Sei bereit!

Dein Trainer Daniel Koch

Daniel Koch

Daniel Koch ist seit 1998 in der Webentwicklung zu Hause. Nach dem klassischen Einstieg über HTML folgten schnell JavaScript und dynamische Sprachen wie PHP. Über verschiedene CMS hat er den Weg zu Contao und Joomla! gefunden. Dort reizen ihn vor allem der Open-Source-Gedanke, die Flexibilität und die Erweiterbarkeit. Auf Basis von Contao entwickelt er standardkonforme Seiten, die modern und suchmaschinenoptimiert sind.

Webseite: www.medienwerke.de

Auszug: Joomla!-Video-Training - Einstieg & Grundlagen zur Video-Trainings-Reihe

Dieses Video-Training verschafft euch einen ersten Eindruck von Joomla!. Ihr erfahrt, was euch in den kommenden Stunden dieser Video-Trainings-Reihe erwartet und welche Themen behandelt werden. Angefangen bei der Grundkonfiguration über die Benutzerverwaltung und das Anlegen von Inhalten bis hin zum Anpassen bestehender und Entwickeln eigener Templates.

Bewertet mit 5 von 5 Sternen, basierend auf 61 Bewertungen.

18.08.2017

Das hat mir den Einstieg in die Joomla wesentlich erleichtert. Etwas nicht verstanden, dann einfach nochmal abspielen. Habe schon diverse Schulungen, richtig teure Schulungen zu anderen Themen hinter mir, aber eins bleibt immer gleich. 2 Tage Powerplay mit viel zu viel Input, den man sich nie ganz merken kann. Da lob ich mir dieses Training, da mir immer, wenn ich es möchte, zur Verfügung steht :-)

5 von 5 Sternen.
17.06.2017

Sehr hilfreich - einfache Erklärungen - auch für "nicht" Profis leicht verständlich
5 von 5 Sternen.
17.01.2017

Joomla!-Training hat uns seinerzeit sehr geholfen. Danke!
5 von 5 Sternen.
15.06.2016

... war eine recht gute und brauchbare Anleitung
... habe leider JOOMLA aufgegeben
... ich habe alles nur hobbymäßig betrieben

5 von 5 Sternen.
06.03.2016

Hat mir viel geholfen bei der ERstellung einer Website mit Joomla.
5 von 5 Sternen.
14.02.2016

sehr informativ und nur zu empfehlen
5 von 5 Sternen.
17.12.2015

Wer Joomla kennen lernen möchte ist hier gut aufgehoben.
5 von 5 Sternen.
30.11.2015

Super-Training. Hat sich zur Standard-Einführung für unsere Azubis und Praktikanten gemausert...
5 von 5 Sternen.
25.11.2015

Man kann immer noch was dazu lernen.
5 von 5 Sternen.
10.11.2015

sehr gutes Training und nachvollziehbar
5 von 5 Sternen.
09.11.2015

alles bestens, so wie ich es wollte
5 von 5 Sternen.
11.09.2015

Hat mich als Anfänger in Joomla sehr begeistert. Alles ist einfach und nachvollziehbar erklärt.
5 von 5 Sternen.
08.06.2015

Als Anfänger habe ich Probleme! Liegt wohl an mir. Ich bin immer noch nicht in der Lage ein Menü anzulegen. Alles andere bekomme ich hin.

Kaufe mir heute die WordPress DVD. Vielleicht liegt mir das besser!

3 von 5 Sternen.
01.06.2015

Top-Produkt ... Hat uns super geholfen ... Empfehlenswert
5 von 5 Sternen.
13.05.2015

Tolles Training - hilft jedem Joomla-User
5 von 5 Sternen.
07.04.2015

Wie alle Video-Trainings von PSD ist auch dieses locker und gut verständlich. So nach dem Motto: Normalbürger für Normalbürger. Ich bin hoch zufrieden und benütze es auch immer wieder mal als Nachschlagewerk.

Vielen Dank dafür!

5 von 5 Sternen.
29.03.2015

Das Training ist klar strukturiert und leicht verständlich
5 von 5 Sternen.
24.03.2015

Training hat mir geholfen. Danke
5 von 5 Sternen.
15.02.2015

Eine bestehende Vereinsseite in Joomla pflegen? Nach diesem Training kein Problem!
5 von 5 Sternen.
15.02.2015

Gute Schulungen, erspart manches Handbuch
5 von 5 Sternen.
14.02.2015

Auch wenn man schon eine ganze Weile mit Joomla arbeitet, bietet dieses Training weitere Tipps und Aha-Effekte.
5 von 5 Sternen.
12.01.2015

Alles Top
5 von 5 Sternen.
04.01.2015

ich fand das training gut.
vom inhalt her nicht ganz so wie ich mir es vorgestellt hatte, aber es war sehr informativ



5 von 5 Sternen.
01.01.2015

Guter Einstieg in Joomla. Weiter so!
5 von 5 Sternen.
12.12.2014

Ich bin sehr zufrieden damit. Hat mir schon einige Male weiter geholfen.
5 von 5 Sternen.
09.12.2014

Sehr gut geeignet für Anfänger und Profis...
5 von 5 Sternen.
19.11.2014

Sehr gut gemachtes Training, hat mir für den Einstieg in Joomla! sehr geholfen.
5 von 5 Sternen.
18.11.2014

Sehr gut strukturiert und gut erklärt.
5 von 5 Sternen.
14.11.2014

Gut nachvollziehbar für Ersteinsteiger wie ich mit begrenzten Webkenntnissen. Macht Mut zum Weitermahen
5 von 5 Sternen.
23.04.2014

Hallo,
grundsätzlich finde ich die Erklärungen zum Thema Joomla-Training sehr gelungen. Für AnfängerInnen absolut. Allerdings finde ich die Wiederholungen vom jeweils vorherigen Kapitel oft zu lang, kommt mir manchmal ein wenig überflüssig vor, da ja das Video in seiner Gänze zur Verfügung steht und so nicht alles wiederholt werden muss. Ich hätte mir die Erklärungen etwas geraffter gewünscht, zumal das ja grad der Luxus eines Videos ist, das man auf "Wiederholung" klicken kann, wenn nicht alles beim ersten Mal klar ist. Mehr Tipps und Tricks, ein paar Erweiterungen die den Umgang mit Joomla vereinfachen hätte ich mir gewünscht und eben etwas Besonderes, was den Preis rechtfertigt

5 von 5 Sternen.
23.04.2014

Joomla habe ich ganz leicht erlernt, obwohl ich etwas umdenken musste. Dieses Training ist sehr gut strukturiert und auch für "blutige" Anwender absolut logisch aufgebaut, sodass es keine Schwierigkeit sein sollte, mit dem Training alles Wissenswerte zu erlernen. Danke vielmals für die Lernerfahrung! Gerald Holzschuh Internetseelsorger aus dem "undgott"-projekt" aus Salzburg/Austria
5 von 5 Sternen.
07.03.2014

Gut und verständlich.
4 von 5 Sternen.
20.02.2014

mach spass sich so unterrichten zu lassen auch sehr gut für anfänger
5 von 5 Sternen.
07.02.2014

Top Video welches ich bestens weiterempfehlen kann.
5 von 5 Sternen.
26.01.2014

Das Video ist gut aufgebaut und verständlich. Jetzt traue ich mich auch meine eigene Homepage zu gestalten.
5 von 5 Sternen.
02.01.2014

Super Einstieg
5 von 5 Sternen.
17.12.2013

Joomla klar und verständlich!
5 von 5 Sternen.
15.09.2013

Das Training ist SUPER ! Meine Fragen wurden alle beantwortet.
5 von 5 Sternen.
23.08.2013

Sehr gutes Training - hat mir viel Zeit beim Herausfinden der neuen Funktionen gespart.
5 von 5 Sternen.
17.07.2013

einfach sehr gut erklärt, durch die pdf-dokumentation auch nachschlagbar.danke hartmutp
5 von 5 Sternen.
19.05.2013

Obwohl ich mich final gegen Joomla als CMS entschieden habe war das Training sowohl aufschluss- als auch lehrreich.
4 von 5 Sternen.
14.05.2013

Ist besonders hilfreiche, wenn man keine Ahnung davon hat,
und meine Websites werden nun endlich professioneller

5 von 5 Sternen.
21.03.2013

Viele sehr gute Anleitungen. Die DVD ist ein muss für jeden Joomla-Umsteiger und Beginner.
5 von 5 Sternen.
19.03.2013

Klasse Produkt, es hat mir bei lernen viel geholfen.

Bin mit allen Produkten und auch allen Downloads voll auf zufrieden.

Grüsse
Günter Neumüller

5 von 5 Sternen.
25.02.2013

Joomla! 2.5 wird in diesem Training ausgiebig erklärt und ist auch für Anfänger sehr verständlich. Klare Kaufempfehlung!
5 von 5 Sternen.
25.02.2013

Ich habe beim Durcharbeiten der vielen Filmsequenzen viel gelernt. Nach dem Ausdruck der Lektionen und einer Videowiederholung verstehe ich jetzt die Funktionsweise von Joomla 2.5. Was ich jetzt schon beherrsche, ist die Interpretation der von Joomla mit einem Template erzeugten Codes (Passives Wissen) Ich starte jetzt die Wiederholung und dann geht's an Werk. Ich freue mich schon auf meine erste Joomla-Arbeit!
5 von 5 Sternen.
22.02.2013

tolles Tutorial - sehr zu empfehlen für alle Joomlianer!
5 von 5 Sternen.
28.01.2013

Klasse, gute Darstellung, inhaltlich korrekt und leicht verständlich.
Manko: Nicht jeder Browser (z.B. Firefox) spielt ohne zusätzliches Add-on das Training ab.

5 von 5 Sternen.
17.01.2013

Super Tutorial, das mich in die Geheimnisse von Joomla! einweihen wird.
5 von 5 Sternen.
19.12.2012

Übersichtlich und gut strukturiert.
Außer ein paar Abschnitte, die 'For Dummies' erklärt werden, ist dieses Produkt zu empfehlen.


4 von 5 Sternen.
09.10.2012

Ist ein super gutes und sehr leicht verständliches Training!!
5 von 5 Sternen.
17.09.2012

Erstklassiges Tutorial mit dem auch ein Laie was anfangen kann. Super Arbeit. Weiter so.
5 von 5 Sternen.
07.09.2012

Sehr empfehlenswerte DVD für alle, die mit Joomla arbeiten oder arbeiten möchten. Gute Erklärungen und praktische Tips!
5 von 5 Sternen.
01.08.2012

Ich habe bisher alle Teile, die verfügbar sind, runtergeladen und sie sind einfach super. Da ich es aber nicht so mit dem Warten habe, habe ich mir gleich die DVD gekauft.
5 von 5 Sternen.
30.07.2012

Hat mir sehr gut geholfen, vielen Dank!
5 von 5 Sternen.
26.06.2012

Der erste Eindruck ist sehr positiv !
4 von 5 Sternen.
16.06.2012

Egal mit welchen Voraussetzungen man an Joomla ran geht - als Anfänger oder als Fortgeschrittener - mit diesem Training bekommt man die meisten Fragen praxisnah beantwortet. Mir hat es bei der Umgestaltung bzw. Neugestaltung in dieser Version (ich hatte bisher die 1.5) meiner Web-sites sehr geholfen.
4 von 5 Sternen.
12.06.2012

ich hab mich schon öfters an Joomla ran gemacht, aber immer wieder aufgegeben, bis dieses Träining kam: KLASSE bis jetzt flutschts!
Ich kann jedem dieses Teil empfehlen.
Einziger Nachteil: ich hatte am Amfang Probleme mit meinem Firefox, den mag die DVD net so arg. Aber es gibt ja Alternativen.

4 von 5 Sternen.
25.05.2012

Das Video ist genial und vor allem sehr hilfreich, um sich in der Version 2.5 zurecht zu finden.
5 von 5 Sternen.
24.05.2012

Ich bin total begeistert. Ich konnte nun endlich mit der pdf Anleitung das Joomla installieren. Auch die Videos sind sehr gut gemacht. Allerdings hätte ich noch eine Anregung: bei den Videoarbeitsdateien wäre anstatt der Bezeichnung "Joomla-25-Teil-01".... eine eindeutige Überschrift hilfreich um die Inhalte schneller zu finden. Vielen Dank:-)))
5 von 5 Sternen.
16.05.2012

Auf dem aktuellsten Stand, sehr umfangreich, gut erklärt, einfach zu handhaben...
5 von 5 Sternen.
ALLE

img

Joomla! 2.5 (Teil 01): Das erwartet euch in den nächsten Tutorials/Video-Trainings

Länge: 9 Minuten
Dieses Video-Training verschafft euch einen ersten Eindruck von der neuen Joomla!-Version 2.5. Ihr erfahrt, was euch in den kommenden Stunden dieser Video-Trainings-Reihe erwartet und welche Themen behandelt werden. Angefangen bei der Grundkonfiguration über die Benutzerverwaltung und das Anlegen von Inhalten bis hin zum Anpassen bestehender und Entwickeln eigener Templates.

Ich wünsche euch viel Spaß in den kommenden Stunden mit den Joomla!-Video-Trainings und den passenden Tutorials.

  Auf TutKit.com ansehen


img

Joomla! 2.5 (Teil 02): Das bringt die neue Version

Länge: 14 Minuten
Endlich ist es da, das neue Joomla! Was aber bringt der jüngste Joomla!-Spross und sollte man ein Update wagen? In diesem ersten Video-Training wird ein Blick auf die neuen Funktionen geworfen. Und die haben es durchaus in sich. Ihr werdet abschließend feststellen, dass sich ein Umstieg auf die neue Version in jedem Fall lohnt.


  Auf TutKit.com ansehen


img

Joomla! 2.5 (Teil 03): Eine lokale Entwicklungsumgebung installieren

Länge: 9 Minuten
Um Joomla! installieren zu können, braucht man eine Entwicklungsumgebung. Diese muss aus einem Server, einem Datenbanksystem und PHP bestehen. Wie sich eine solche Umgebung anlegen lässt, erfahrt ihr in diesem Teil der Joomla!-Reihe. Gezeigt wird die Installation einer entsprechenden Umgebung unter Windows.


  Auf TutKit.com ansehen


img

Joomla! 2.5 (Teil 04): Joomla! lokal installieren

Länge: 16 Minuten
In diesem Video-Training erfahrt ihr alles Wissenswerte rund um die Joomla!-Installation. Angefangen beim Download des richtigen Pakets über die Installationsprüfung bis hin zur Datenbankverbindung und die allgemeine Joomla!-Grundkonfiguration werdet ihr Schritt für Schritt durch die Installation geleitet.


  Auf TutKit.com ansehen


img

Joomla! 2.5 (Teil 05): Das erste Mal im Backend

Länge: 16 Minuten
Nach erfolgreicher Installation geht es nun das erste Mal in den Administrationsbereich von Joomla!, ins sogenannte Backend. Es wird die Grundkonfiguration vorgenommen und ihr erfahrt, wie sich Joomla! grundsätzlich bedienen lässt. Denn obwohl Joomla! eine enorme Funktionsvielfalt aufweist, sind die Arbeitsschritte doch stets identisch. Hat man die erst einmal verinnerlicht, fällt das Einarbeiten leicht.

  Auf TutKit.com ansehen


img

Joomla! 2.5 (Teil 06): Die Grundkonfiguration (1)

Länge: 15 Minuten
Bevor man die eigentlichen Inhalte anlegt und verwaltet, sollten einige wichtige Grundeinstellungen vorgenommen werden. Welche das sind, erfahrt ihr in diesem Tutorial. Im Mittelpunkt stehen Dinge wie Offline-Modus, automatisches Abmelden und die FTP-Optionen. Sind diese Einstellungen nämlich erst mal vorgenommen, lässt sich mit Joomla! bereits effektiv arbeiten.

  Auf TutKit.com ansehen


img

Joomla! 2.5 (Teil 07): Die Grundkonfiguration (2)

Länge: 15 Minuten
Um mit Joomla! effektiv arbeiten zu können, sollte am Anfang immer die Grundkonfiguration stehen. Mit der steht und fällt der Joomla!-Betrieb. Eine schlechte oder nicht vollständige Grundkonfiguration führt früher oder später zu Fehlermeldungen u.Ä. Daher geht es in diesem zweiten (und damit auch letzten) Grundkonfigurations-Video-Training um weitere wichtige Einstellungen.

  Auf TutKit.com ansehen


img

Joomla! 2.5 (Teil 08): Benutzer- und Benutzergruppen (1)

Länge: 15 Minuten
Direkt während der Joomla!-Installation habt ihr automatisch einen Benutzer angelegt, mit dem ihr euch am Backend anmelden könnt. Dieser Benutzer gehört zur Benutzergruppe Super-Benutzer und unterliegt keinerlei Einschränken. Er kann sich also im Backend frei bewegen und auf sämtliche Funktionen zugreifen. In diesem und den nächsten Video-Trainings erfahrt ihr, wie ihr weitere Benutzer anlegen könnt und was es mit Benutzergruppen und Zugriffsebenen auf sich hat.

  Auf TutKit.com ansehen


img

Joomla! 2.5 (Teil 09): Benutzer- und Benutzergruppen (2)

Länge: 14 Minuten
Die Grundlagen der Joomla!-Benutzerverwaltung wurden im vorherigen Video-Training gezeigt. Nun geht es mit dem Anlegen von Benutzern und Benutzerhinweisen weiter.

  Auf TutKit.com ansehen


img

Joomla! 2.5 (Teil 10): Benutzer- und Benutzergruppen (3)

Länge: 13 Minuten
Benutzer können über das Backend und das Frontend angelegt werden. Genau um den zweiten Aspekt, also die Frontend-Registrierung, geht es in diesem Video-Training. Diese Art der Registrierung hat nämlich den großen Vorteil, dass man als Administrator die notwendigen Informationen nicht selbst eintragen muss.

  Auf TutKit.com ansehen


img

Joomla! 2.5 (Teil 11): Benutzer- und Benutzergruppen (4)

Länge: 16 Minuten
Das Anlegen von Benutzern und Benutzergruppen ist natürlich erst dann wirklich sinnvoll, wenn beispielsweise im Frontend etwas passiert. So könnte man den normalen Seitenbesuchern beispielsweise völlig andere Inhalte anbieten als registrierten Besuchern. Zunächst wird in diesem Video-Training gezeigt, wie ihr Menüs und einzelne Menüeinträge ausschließlich registrierten Benutzern zur Verfügung stellt. Anschließend wird anhand eines ausführlichen Beispiels noch einmal der Zusammenhang zwischen Benutzern, Benutzergruppen und Zugriffsebenen beschrieben. Dabei wird ein Kundenmenü angelegt, in den für jeden Kunden ein personalisierter Menüeintrag integriert wird, der dann ausschließlich für den jeweiligen Kunden verfügbar ist.

  Auf TutKit.com ansehen


img

Joomla! 2.5 (Teil 12): Benutzer- und Benutzergruppen (5)

Länge: 13 Minuten
Im letzten Teil dieser Joomla!-Benutzerverwaltungsserie geht es um zwei Aspekte, welche die Benutzer-Kommunikation betreffen. Ihr erfahrt, wie sich Backend-Benutzer untereinander Nachrichten zuschicken können und wie ihr Newsletter aus Joomla! heraus versenden könnt, indem ihr auf die Massenmail-Funktion von Joomla! zurückgreift.

  Auf TutKit.com ansehen


img

Joomla! 2.5 (Teil 13): Kategorien anlegen und verwalten

Länge: 11 Minuten
Wer glaubt, nach erfolgreicher Installation und Grundkonfiguration einfach mal eben schnell ein paar Inhalte anlegen zu können, irrt gewaltig. Denn ohne vernünftige und durchdachte Kategorisierung verliert man früher oder später den Überblick.

  Auf TutKit.com ansehen


img

Joomla! 2.5 (Teil 14): Beiträge im Backend anlegen

Länge: 15 Minuten
Nachdem mit den Kategorien die Struktur steht, können nun die eigentlichen Inhalte angelegt werden. In diesem Video-Training erfahrt ihr, wie man Beiträge in Joomla! erstellt und veröffentlicht. Außerdem lernt ihr den mit Joomla! standardmäßig ausgelieferten Editor TinyMCE kennen.

  Auf TutKit.com ansehen


img

Joomla! 2.5 (Teil 15): Beiträge über das Frontend hinzufügen

Länge: 13 Minuten
Eine der Besonderheiten von Content Management Systemen ist die Möglichkeit, Beiträge auch direkt über die Webseite anzulegen und zu verändern. Wie das bei Joomla! funktioniert, erfahrt ihr in diesem Video-Training. Denn wenn man diese Funktion richtig konfiguriert, können Benutzer - die entsprechenden Zugriffsrechte vorausgesetzt - Beiträge einreichen, ohne sich dafür im Backend anmelden zu müssen.

  Auf TutKit.com ansehen


img

Joomla! 2.5 (Teil 16): Die Medienverwaltung

Länge: 13 Minuten
Natürlich könnt ihr in eure Beiträge auch Bilder einfügen. Dazu müssen diese Bilder aber erst mal auf den Server geladen und dort verwaltet werden. In diesem Video-Training erfahrt ihr darüber hinaus, wie ihr verhindern könnt, dass „gefährliche“ Dateitypen und zu große Dateien auf eurem Server landen.

  Auf TutKit.com ansehen


img

Joomla! 2.5 (Teil 17): Erweiterungen installieren und deinstallieren

Länge: 17 Minuten
Joomla! überzeugt durch einen enormen Funktionsumfang. So gibt es beispielsweise bereits von Hause aus eine Suchfunktion, Log-in-Bereiche lassen sich einrichten und verschiedene Listen- und Bloglayouts sind verfügbar. Das System lässt sich aber auf Wunsch beinahe beliebig erweitern. Kernstücke bilden dabei Module, Plug-Ins und Komponenten.

  Auf TutKit.com ansehen


img

Joomla! 2.5 (Teil 18): Module in Aktion (1)

Länge: 14 Minuten
Die im 17. Teil dieser Video-Trainingsreihe vorgestellte Erweiterung CoolClock wurde als Modul installiert. Anhand dieser Erweiterung wird jetzt gezeigt, wie man am effektivsten mit Modulen in Joomla! arbeitet. Ihr erfahrt, wie sich Module aktivieren und deaktivieren lassen, wo man sie anzeigen kann und wer auf die Module zugreifen darf. Außerdem wird gezeigt, welche Möglichkeit Joomla! hinsichtlich der Anzeige der in einem Template verfügbaren Positionen gibt und ihr erfahrt, wie sich Module zeitgesteuert veröffentlichen lassen.

  Auf TutKit.com ansehen


img

Joomla! 2.5 (Teil 19): Module in Aktion (2)

Länge: 17 Minuten
Im Zusammenhang mit Modulen tauchen weitere Fragen auf. Wie kann man das Modul auf einzelnen Seiten einblenden? Was hat es mit dem Zugriffslevel auf sich? Und dann ist auch noch der Punkt interessant, wie sich die Modulreihenfolge beeinflussen lässt. Denn wie bereits beschrieben, können innerhalb einer Position mehrere Module angeordnet werden. Das alles wird in diesem Video gezeigt. Außerdem erfahrt ihr, wie ihr Module innerhalb von Beiträgen anzeigen könnt. Interessant ist das beispielsweise, wenn YouTube-Videos integriert werden sollen.

  Auf TutKit.com ansehen


img

Joomla! 2.5 (Teil 20): Wichtige Standardmodule

Länge: 16 Minuten
Joomla bringt eine Vielzahl an Modulen mit, die man ganz einfach verwenden kann. Wie sich diese Standardmodule aktivieren lassen, wurde im vorherigen Video-Training gezeigt. Jetzt werden einige dieser Module vorgestellt, mit denen man es immer wieder zu tun bekommt. Ihr lernt dabei die Module Archivierte Beiträge, Eigene Inhalte und Navigationspfad kennen.

  Auf TutKit.com ansehen


img

Joomla! 2.5 (Teil 21): Kontakte anlegen und verwalten

Länge: 14 Minuten
Joomla! erlaubt die Verwaltung von Kontakten. Das könnt Ihr Euch wie eine Art Adressbuch vorstellen. So lassen sich zu Kontakten dann beispielsweise Informationen wie Anschrift, Webseite, E-Mail-Adresse usw. hinterlegen. Anlegen und verwalten lassen sich die Kontakte in Joomla! ganz einfach über die gleichnamige Komponente. Diese Komponente dient dabei übrigens nicht nur der Verwaltung der Kontakte im Backend, über sie lassen sich auch Kontaktformulare im Frontend anlegen. In diesem Video-Training wird zunächst jedoch die Basis geschaffen, um später ein Kontaktformular anlegen zu können.

  Auf TutKit.com ansehen


img

Joomla! 2.5 (Teil 22): Kontaktformulare anlegen

Länge: 13 Minuten
Wie ihr Kontakte im Backend anlegt, wurde im vorherigen Video-Training gezeigt. Nun geht es darum, welche weiterführenden Möglichkeiten Joomla! im Bereich der Kontaktverwaltung zu bieten hat. Ihr erfahrt, wie ihr im Frontend ein Kontaktformular einbinden und dieses mittels Captcha gegen Spam absichern könnt. Das ist übrigens eine Funktion, die neu in Joomla! 2.5 eingebaut wurde. Denn ein solches Captcha lässt sich ab sofort ganz einfach mit Bordmitteln umsetzen.

  Auf TutKit.com ansehen


img

Joomla! 2.5 (Teil 23): Ein Kontaktformular mit DFContact

Länge: 15 Minuten
Natürlich kann man mit Joomla!-Bordmitteln ein Kontaktformular anlegen. Allerdings stößt man mit diesem Formular früher oder später an seine Grenzen. Hier helfen dann Formular-Extensions weiter. Eine davon ist DFContact. Dabei handelt es sich um eine vergleichsweise einfache Formular-Extension, die aber durchaus ihren Zweck erfüllt. In diesem Video-Training wird gezeigt, was es mit DFContact auf sich hat, wie man es installiert und konfiguriert. Zu guter Letzt geht es dann darum, auf welche Art ihr die Extension mit einem effektiven Spam-Schutz ausstatten könnt.

  Auf TutKit.com ansehen


img

Joomla! 2.5 (Teil 24): Bildergalerien aufbauen (1)

Länge: 14 Minuten
Wer seine Fotos auf einer Joomla!-basierten Webseite in Szene setzen will, kommt um den Einsatz einer professionellen Galerie-Extension nicht herum. Der Markt für solche Galerien ist sehr umfangreich. Im Fokus dieses Video-Trainings steht die Phoca Gallery. Diese bietet einen guten Ausgleich zwischen einfacher Handhabung und gutem Funktionsumfang. In diesem ersten von zwei Video-Trainings wird gezeigt, welche Funktionen die Phoca Gallery zu bieten hat, wie man die Erweiterung installiert und wie sich eine Kategoriestruktur aufbauen lässt.

  Auf TutKit.com ansehen


img

Joomla! 2.5 (Teil 25): Bildergalerien aufbauen (2)

Länge: 15 Minuten
Im ersten Teil dieser kleinen Video-Trainingsreihe, die sich mit der Phoca Gallery befasst, habt ihr u.a. gesehen, wie sich die Galerie-Erweiterung installieren lässt und wie man Kategorien anlegt. Damit sind die Grundlagen geschaffen, um die eigentliche Bildergalerie aufzubauen. Und genau damit geht es in diesem zweiten (und damit letzten) Teil weiter.

  Auf TutKit.com ansehen


img

Joomla! 2.5 (Teil 26): Templates finden und installieren

Länge: 15 Minuten
Das Layout von Joomla!-basierten Webseiten wird über Templates gesteuert. Möglich wird dies durch die strikte Trennung von Layout und Design. Ihr könnt durch den Einsatz von Templates das Layout eurer Seite beliebig verändern und jederzeit anpassen. In diesem Video-Training wird gezeigt, woher ihr Templates bekommt, wie ihr diese installiert und anwendet.

  Auf TutKit.com ansehen


img

Joomla! 2.5 (Teil 27): Template-Stile und -Parameter

Länge: 14 Minuten
Zusätzliche Templates lassen sich ganz einfach installieren. Wie aber kann man das Aussehen seiner Webseite individuell gestalten? Dafür gibt es in Joomla! ganz unterschiedliche Möglichkeiten. Da wäre zunächst natürlich der klassische Weg: Man entwickelt ein eigenes Template. Sollte euch das jedoch zu aufwendig sein, gibt es noch eine andere Möglichkeit: Denn vorhandene Templates können über Template-Stile und definierte Template-Parameter – zumindest bis zu einem gewissen Grad – personalisiert werden.

  Auf TutKit.com ansehen


img

Joomla! 2.5 (Teil 28): Vorhandene Templates anpassen

Länge: 16 Minuten
Wenn ihr vorhandene Templates umgestalten wollt, kommt ihr um den Einsatz von CSS in aller Regel nicht herum. In diesem Video-Training erfahrt ihr, wie ihr auf die CSS-Eigenschaften von Templates zugreifen könnt, wie sich zusätzliche CSS-Dateien einbinden lassen und wie sich so jedes beliebige Element einer Joomla!-basierten Webseite verändern lässt.

  Auf TutKit.com ansehen


img

Joomla! 2.5 (Teil 29): Die Ausgabe der Module anpassen

Länge: 15 Minuten
Viele Inhalte werden in Joomla! als Module ausgegeben. Das betrifft beispielsweise Menüs, das Login-Formular und die Suchfunktion. Joomla! weist diesen Modulen von Hause aus bestimmte CSS-Klassen und IDs zu. Über diese Klassen und IDs lassen sich diese Module mittels CSS formatieren. Wie ihr die verwendeten Klassen und IDs ermitteln könnt, wurde bereits gezeigt. Jetzt geht es darum, wie ihr durch den Einsatz sogenannter Suffixe die Ausgabe der Module noch individueller gestalten könnt.

  Auf TutKit.com ansehen


img

Joomla! 2.5 (Teil 30): Eigene Templates entwickeln (1)

Länge: 14 Minuten
Natürlich lassen sich vorhandene Templates anpassen, keine Frage. Nur stößt man früher oder später natürlich an gewisse Grenzen. Spätestens dann stellt sich die Frage: ein fertiges Template kaufen oder doch lieber eins selbst entwickeln? Wo ihr Templates kaufen könnt, wurde bereits gezeigt. In diesem und den nächsten Video-Trainings geht es um die Template-Entwicklung. Ihr erfahrt, wie Joomla!-Templates strukturiert sind, wie sich Inhalte laden lassen und wie ihr eigene Template-Parameter definieren könnt. In diesem ersten Teil geht es darum, welche Verzeichnisse und Dateien für ein Joomla!-Template eigentlich benötigt werden.

  Auf TutKit.com ansehen


img

Joomla! 2.5 (Teil 31): Eigene Templates entwickeln (2)

Länge: 14 Minuten
Nachdem das Grundgerüst des Templates steht, geht es nun mit der Definition der index.php weiter. Ihr erfahrt in diesem Video-Training, wie ihr die Kopfdaten dynamisch laden könnt. Dazu gehören u.a. die im Backend eingestellte Sprache und der Namensraum. Außerdem wird gezeigt, wie ihr CSS-Dateien einbindet. Der Clou dabei: Sämtliche Dinge werden hier dynamisch geladen. Somit sind eure Templates unabhängig von den Gegebenheiten der jeweiligen Joomla!-Installation. Ihr könnt eure Templates dann also auf unterschiedlichen Systemen verwenden.

  Auf TutKit.com ansehen


img

Joomla! 2.5 (Teil 32): Eigene Templates entwickeln (3)

Länge: 13 Minuten
Eine der wichtigsten Dateien jedes Joomla!-Templates ist die templateDetails.xml. Diese Datei enthält alle wichtigen Informationen für den Joomla!-Installer. Der liest aus der templateDetails.xml beispielsweise Informationen über die zum Template gehörenden Dateien und Verzeichnisse aus. Außerdem werden in dieser Datei die im Template verwendeten Positionen angegeben, in denen sich die Joomla!-Module platzieren lassen.

  Auf TutKit.com ansehen


img

Joomla! 2.5 (Teil 33): Eigene Templates entwickeln (4)

Länge: 15 Minuten
Nachdem das Grundlayout definiert, die Kopfdateien und die CSS-Dateien geladen sind, geht es nun darum, wie sich die eigentlichen Joomla!-Inhalte einbinden lassen. In diesem Video-Training erfahrt ihr, wie ihr den Hauptinhalt und Module in euer Template integrieren und ausgeben könnt.

  Auf TutKit.com ansehen


img

Joomla! 2.5 (Teil 34): Eigene Templates entwickeln (5)

Länge: 13 Minuten
Um Templates möglichst flexibel gestalten zu können, bietet Joomla! die Möglichkeit zur Definition von Parametern.  Dank dieser Parameter lassen sich beispielsweise Logos über das Backend ins Template laden, Farben verändern oder Inhalte ausgeben. Dieses Video-Training zeigt, wie ihr Parameter für euer Template definieren und diese dann im Backend benutzen könnt. Dabei hängt dieses Video-Training explizit mit dem nächsten Teil dieser Video-Trainings-Reihe zusammen. Dort wird dann nämlich beschrieben, wie ihr im Frontend auf die Werte übergebener Parameter zugreifen könnt.

  Auf TutKit.com ansehen


img

Joomla! 2.5 (Teil 35): Eigene Templates entwickeln (6)

Länge: 13 Minuten
Die Definition der Parameter in der templateDetails.xml ist die eine Sache. Die Parameter sind dann zwar im Backend sichtbar, Auswirkungen auf die Anzeige im Frontend haben sie allerdings nicht. Denn ein entscheidender Aspekt fehlt noch: Die übergebenen Werte der Parameter müssen im Frontend ausgelesen werden. Wie sich das bewerkstelligen lässt, ist Gegenstand dieses Video-Trainings. Hier erfahrt ihr dann auch, wie ihr über Parameter unterschiedliche/wechselnde CSS-Dateien laden könnt. Wofür das gut sein soll? So könnt ihr über das Backend beispielsweise ein völlig anderes CSS-Layout für euer Template laden. Die dabei verwendete Technik ermöglicht es euch, jeden beliebigen Parameter, der im Backend definiert wurde, im Frontend auszulesen.

  Auf TutKit.com ansehen


img

Joomla! 2.5 (Teil 36): Eigene Templates entwickeln (7)

Länge: 14 Minuten
Joomla! ist ein äußerst flexibles System. So kann man auf jeder einzelnen Seite bestimmen, welche Module dort an welcher Position angezeigt werden. Das ist praktisch, schließlich könnte man so beispielsweise auf einer Unterseite Module links und rechts vom Inhalt anzeigen, während auf einer anderen Seite lediglich links ein Modul zu sehen ist. Wer nun sein Template entsprechend präpariert, kann dafür sorgen, dass sich der Inhalt dynamisch anpasst, je nachdem, ob in einer Modulposition überhaupt Module angezeigt werden.

  Auf TutKit.com ansehen


img

Joomla! 2.5 (Teil 37): Eigene Templates entwickeln (8)

Länge: 12 Minuten
Die Ausgabe der Module und Komponenten ist von Hause aus leider nicht immer so, wie man sich das wünscht. So werden die Modulüberschriften beispielsweise standardmäßig durch h3-Elemente ausgegeben. Wer das nicht will, muss zu den sogenannten Overrides greifen. Dank denen lässt sich die Ausgabe der Joomla!-Inhalte vollständig individualisieren. Das geschieht im jeweils aktuellen Template. Die eigentlichen Joomla!-Core-Dateien bleiben davon also unberührt, was natürlich auch den positiven Effekt hat, dass die Änderungen nach einem Joomla!-Update unverändert verfügbar sind.

  Auf TutKit.com ansehen


img

Joomla! 2.5 (Teil 38): Eigene Templates entwickeln (9)

Länge: 13 Minuten
Im vorherigen Video-Training ging es darum, wie sich die Ausgabe der Module im Frontend mittels Overrides überschreiben bzw. individualisieren lässt. Nun werden Frontend-Inhalte bekanntermaßen nicht nur über Module ausgegeben. Für viele Inhalte sind Komponenten verantwortlich. Denkt beispielsweise an die Ausgabe der eigentlichen Beiträge im Frontend. Kein Wunder also, dass sich Overrides auch für Komponenten definieren lassen. Wie das genau funktioniert, zeige ich euch in diesem Video-Training.

  Auf TutKit.com ansehen


img

Joomla! 2.5 (Teil 39): Eigene Templates entwickeln (10)

Länge: 12 Minuten
Damit das erstellte Joomla!-Template wirklich für alle Eventualitäten gerüstet ist, sollten weitere Vorbereitungen getroffen werden. Das betrifft zunächst einmal den Fall, dass im Frontend ein fehlerhafter Aufruf erfolgt. Tatsächlich könnt ihr nämlich eine eigene/personalisierte Fehlerdatei erstellen. Und dann gibt es mit der "component.php" noch eine Datei, die ebenfalls in keinem Template fehlen sollte. Denn diese Datei wird von Joomla! beispielsweise für die Druckvorschau verwendet.

  Auf TutKit.com ansehen


img

Joomla! 2.5 (Teil 40): So kommt die lokale Seite zum Provider

Länge: 14 Minuten
Die meisten unter euch werden ihre Seite sicherlich lokal erstellen. Erst wenn alles rund läuft, soll die Seite online gestellt werden. Wie aber macht man das eigentlich? Dieses Tutorial stellt zunächst einige Provider vor, die auf Joomla! spezialisiert sind. Anschließend erfahrt ihr, welche Schritte notwendig sind, um die lokal entwickelte Seite der breiten Öffentlichkeit zugänglich machen zu können. Dieser Aspekt ist natürlich für jeden wichtig, der seine Seite online stellen will. Schließlich bringt es nicht viel, wenn man zwar lokal auf seinem XAMPP-Server die schönste und informativste Seite erstellt hat, aber nicht weiß, wie man sie online stellen kann.

  Auf TutKit.com ansehen


img

Joomla! 3.0: Das bringt die neue Version

Länge: 9 Minuten
Sie ist da, die neue Version von Joomla!. Für all diejenigen, die mit Joomla! 2.5 arbeiten, stellt sich dabei natürlich eine alles entscheidende Frage: Muss ich meine Seite auf Joomla! 3.0 aktualisieren? Diese Frage wird natürlich in diesem Video-Training beantwortet. Zunächst aber ein Blick auf die Neuerungen der Version 3.0.

  Auf TutKit.com ansehen

Mithilfe der Lernkurve erfährst du, welche weiteren Themen zu deinem ausgewählten Training inhaltlich am besten passen. So erkennst du auf einen Blick, wie dir der einfache Einstieg zum gekonnten Aufstieg am besten gelingt und du kannst dein eigenes Know-how zielführend einschätzen.