Cinema 4D-Tutorial: Grundlagen & 3D-Praxis für Einsteiger

Mit Cinema 4D kannst du nahezu jede Szene und jedes Bild realisieren. Dieses 7-stündige Tutorial von Uli Staiger führt dich ein in die Welt der Polygone, Splines, Deformer und Rendereinstellungen. Klingt trocken?! Macht aber Spaß! Von Beginn an arbeitest du mit. Lerne die Grundlagen des Modellierens, Texturierens, Renderns und der Lichtsetzung kennen. Baue einen alten Bühnenscheinwerfer 1:1 nach. Das ist dein Weg von der ersten simplen Geometrie hin zu einem vollständigen 3D-Objekt.​

  • Finde dich in der Cinema 4D-Umgebung zurecht, kenne die Bedienfelder, Funktionen und Objekte.
  • Erlerne den Umgang mit den Werkzeugen, um 3D-Objekte zu modellieren, zu beleuchten und zu rendern.
  • Nutze Cinema 4D von Beginn an praktisch, indem du an konkreten Beispielen mitarbeitest.
  • Update: 200 PDF-Seiten zu neuen Funktionen in Cinema 4D R19, inklusive Arbeitsmaterialien

Extrudieren, Rendern und Beveln – all das ist dir noch völlig oder weitgehend fremd? Nach diesem Training kennst du die C4D-Begriffe und -Funktionen und kannst eigene 3D-Objekte erstellen.





  • versandkostenfrei, 1-3 Tage Lieferzeit
  • Alle Preise verstehen sich inklusive MwSt.
Cinema 4D-Tutorial: Grundlagen & 3D-Praxis für Einsteiger
Dieser Inhalt ist verwendbar mit: Kategorie Icon

Moderne 3D-Modellierung mit Cinema 4D R19 – so fängst du an!

Ob du Cinema 4D zum ersten, zweiten oder dritten Mal öffnest – mit diesem Tutorial gelingt dir der schnelle Einstieg. Grundlagen & 3D-Praxis für Einsteiger! Finde dich von Anfang an zurecht, lerne die Funktionen kennen und achte schon mit deinen ersten Klicks darauf, möglichst realistische Szenen zu kreieren. Zum Mitmachen kannst du dir beim Hersteller MAXON auch eine Demo-Version des Programms herunterladen. Das erwartet dich im Kurs:

Das über 7-stündige Cinema 4D-Tutorial mit 54 Lektionen unterteilt sich in zwei große Abschnitte. Zunächst führt dich dein Trainer Uli Staiger durch Oberfläche, Grundlagen und Werkzeuge des Programms. Anschließend erstellst du Schritt für Schritt diesen Bühnenscheinwerfer:

Erstelle mit C4D R19 ein detailreiches 3D-Objekt, an dem sogar Gebrauchsspuren zu sehen sind:
3D-Modell eines alten Scheinwerfers

Grundlagen – finde dich in Cinema 4D R19 schnell zurecht

Lerne die sogenannten Manager, also die Bedienfelder des Programms kennen, mitsamt ihren Funktionen. Nutze wichtige Tastenkombinationen, um effektiv zu arbeiten. Bewege, rotiere und skaliere deine Objekte. Dein Trainer zeigt dir nicht nur auf, wie du vorgehen solltest, sondern auch, was bei der Anwendung von Werkzeugen unbedingt zu vermeiden ist.

3D-Praxis – modelliere mit dem Tutorial deine ersten 3D-Objekte

Cinema 4D ist extrem umfangreich, doch bereits mit wenigen und von Uli Staiger zielführend ausgewählten Aspekten kannst du jedwede 3D-Formen erstellen. Zu diesen Aspekten gehören parametrische Grundobjekte (wie Würfel und Zylinder) und Polygonobjekte mit bearbeitbaren Punkten, Kanten und Flächen. An die Objekte gehst du gestalterisch heran, indem du mit Live-Selektion, Extrudieren und Innen extrudieren, mit Polygonstift und den Messerwerkzeugen hantierst. Blieben noch weiterführende Konzepte wie SDS- oder Symmetrie-Objekte sowie das Arbeiten mit Splines (vergleichbar mit Pfaden), Volumengeneratoren und Deformern. Das ist dir alles noch wenig bis gar nicht bekannt? – Im Kurs erstellst du einen Kochtopf, eine Lautsprecherbox und ein Windrad, sodass dir all die Begrifflichkeiten direkt ins Know-how übergehen. Und weiter geht es dann an diesen Stellen mit der 3D-Modellierung einer Raumstation und der 3D-Animation in Cinema 4D.

So verwandelst du ein 3D-Objekt in eine Szene

Nach dem Modellieren folgt die Beleuchtung deines Objekts. Erfahre, wie du mit Flächenlicht, physikalischer Lichtquelle oder Zielspot Licht in deine Szene zauberst. Mit Schattenwurf und Reflexion sowie 3D-Material und den dazugehörigen Farb-, Reflektivitäts- oder Transparenz-Eigenschaften erzeugst du realistische Darstellungen. Anschließend legst du noch eigene Kamera-Objekte an und gehst mit den richtigen Einstellungen ans Rendern. Im finalen Kapitel wendest du deine neu erworbenen Kenntnisse an, um den oben gezeigten Scheinwerfer zu erstellen.

Kompatibilität

Erstellt mit Cinema 4D R19 Studio. Zum Mitmachen kannst du dir beim Hersteller MAXON eine Demo-Version herunterladen. Projektdateien sind im Kurs enthalten.

Fazit

Praktische Einführung in Cinema 4D, inklusive Neuerungen in R19: Lerne in einem Praxis-Tutorial mithilfe von Arbeitsdateien die Grundlagen.

Schnapp dir jetzt den Artikel:



3 Bewertungen – 5 von 5 Sternen

Bewertet mit 5 von 5 Sternen, basierend auf 3 Bewertungen.

14.03.2018

Endlich mal ein DEUTSCHES Tutorial.
Sehr gut erklärt und gezeigt kann man nur sagen super

5 von 5 Sternen.
12.01.2018

Finde das Tutorial genial. Man lernt viel von Uli Staiger und er hat eine sehr angenehme stimme.

ist zu empfehlen.

5 von 5 Sternen.
28.12.2017

Wieder mal ein gelungenes Tutorial von Uli Staiger. Absolut locker aber auch gehaltvoll gelingt es ihm, dem klassischen Neueinsteiger die erste Programmhürden meistern zu lassen. Selbstverständlich kann ein solches Tutorial nicht allumfassend sein. Dennoch finde ich, dass gerade dem Anfänger die Angst vor diesem mächtigen und umfangreichen Programm spielerisch genommen wird und durch den umfangreichen Modellingteil, die Art wie Cinema 4D tickt, gut veranschaulicht wird. Themen wie das Material, der Szenenaufbau und viele der "höheren Disziplinen" werden nur angerissen, bringen aber genug Inhalt mit um sich anschließend gut selbst auf die "Forschungsreise" begeben zu können. Wie immer bleibt das intensive Selbststudium die Voraussetzung für das erfolgreiche Arbeiten mit dem Programm.
5 von 5 Sternen.