Character-Painting in Photoshop

Lerne von einem der Kreativsten unter 25! Du möchtest Character-Painting in Photoshop lernen? Dann bist du in diesem Training mit Martin Schneider genau richtig, denn er zeigt dir hier seinen Workflow für wahrhaft preisgekrönte Porträts und Karikaturen.

  • Schritt für Schritt die malerischen Welten in Photoshop ergründen
  • Lerne mit Pinsel, Farbe und Details umzugehen
  • Speziell für die Erstellung von Karikaturen, Portraits und Character Designs
  • Zur optimalen Nachvollziehbarkeit mit Projektdateien

Malen in Photoshop kann so einfach sein! Dieses Video-Training nimmt dich an der Hand und zeigt dir wie du selbst zum Pinselkönig wirst!




34.95 4eck Media GmbH & Co. KG
Character-Painting in Photoshop
Dieser Inhalt ist verwendbar mit: Kategorie Icon

Lerne von einem der Kreativsten unter 25!

Du möchtest Character-Painting in Photoshop lernen? Dann bist du in diesem Training mit Martin Schneider genau richtig, denn er zeigt dir hier seinen Workflow für wahrhaft preisgekrönte Porträts und Karikaturen.

In diesem über 5,5-stündigen Video-Training bekommst du einen umfassenden Einblick in den Workflow von Martin Schneider und kannst danach und währenddessen überzeugende Porträts, Karikaturen und Character Designs in Photoshop malen. Du wirst lernen, mit Referenzen umzugehen, verschiedene Oberflächen zu malen und Licht und Schatten darzustellen.

Dieses Training richtet sich an alle Photoshop-Fans, die Spaß am Zeichnen haben, das digitale Malen erlernen oder verbessern möchten und sich besonders für Porträts und Character Designs interessieren.

Das Erlernte kannst du aber natürlich ebenfalls auf andere Gebiete wie z. B. Landschaftsmalerei, Stillleben und das analoge Malen/Zeichnen übertragen. Die nützlichen Tipps zu Farbe, Zeichnung, Komposition und Tonwerten helfen dir dabei.

Die dem Training beiliegenden Referenz-Fotos und Arbeitsdateien ermöglichen es dir, das Erlernte sofort auszuprobieren und mit den im Workshop verwendeten Materialien zu üben.

Digital Painting

Digital Painting

Viele verschiedene Übungen und Beispielprojekte führen wie ein roter Faden durch den Workflow eines Character-Painters - abgerundet durch jede Menge Tipps und Tricks für die Arbeit. Begleitend dazu erhält der Anwender Projektdateien zum Nachmachen an die Hand.

Kompatibilität: Die Inhalte sind aufgenommen mit Adobe Photoshop CS6 und geeignet für die Versionen CS4 bis CC2015.

Fazit

Character-Painting in Photoshop - Malen in Photoshop kann so einfach sein - und dieses Video-Training beweist es!

Schnapp dir jetzt den Artikel:



8 Bewertungen – 5 von 5 Sternen

Auszug: Trainingsübersicht

Dieses Video-Training gibt euch eine Übersicht über das gesamte Training. Dabei erfahrt ihr auch, welche Voraussetzungen dafür benötigt werden. Doch lasst euch nicht abschrecken: Es ist für Photoshop-Cracks genauso geeignet wie für blutige Anfänger ...

Bewertet mit 5 von 5 Sternen, basierend auf 8 Bewertungen.

21.01.2017

super endlich genau mein ding
5 von 5 Sternen.
09.05.2016

Sehr informativ, intuitiv und recht gut veranschaulicht
5 von 5 Sternen.
14.12.2015

Weihnachten werde ich die Zeit nutzen und mich damit beschäftigen :-)
5 von 5 Sternen.
10.11.2015

Es ist ein sehr interessantes Work Shop zum Thema Painting mit vielen Tipps und Anleitungen wie man gute und spannende Portrait zeichnet und malt.
5 von 5 Sternen.
04.11.2015

Wie immer Top - sehr gut erklärt und gut zum mitmachen und sich weiterbilden.
5 von 5 Sternen.
16.10.2015

ich finde es gut gemacht. Als Anfänger habe schon einige Tipps erhalten, die ich umsetzten konnte. Bin voll und ganz zufrieden.
5 von 5 Sternen.
16.09.2015

Leicht verständlich, empfehlenswert
5 von 5 Sternen.
08.09.2015

Ein schönes Training, sicherlich. Der Meister ist bestimmt auch sehr begabt. Aber ist er auch entsprechend didaktisch talentiert? Da habe ich so meine Zweifel.

Bereits bei den ersten Schritten habe ich die Lust verloren, weil der gute Martin Schneider in schneller Folge irgendwelche Dialogfenster per Shortcut öffnet. Natürlich ist dies kein Workshop für Anfänger. Dennoch sollte ein Lehrer so viel Empathie mitbringen, dass er ab und zu erklärt, was er gerade tut. Hin und wieder sollte er sogar mit der Maus auf ein entsprechendes Menü klicken - oder eben erklären, wie (mit welcher Tastenkombi) er stattdessen welchen Dialog öffnet. So auf jeden Fall habe ich keine Lust, in den 7 Std. Material ständig den Rewind-Knopf zu drücken und zu erraten, was er denn nun wieder gemacht hat. Damit ist dieser schöne Workshop für mich nahezu wertlos geworden. Sehr schade.

2 von 5 Sternen.