AutoCAD – Grundlagen und Projektbearbeitung

Erst die Grundlagen und dann direkt ran ans Projekt – nichts weniger als fundierte Theorie im Einklang mit Praxis und Praxisrelevanz darfst du von diesem AutoCAD-Tutorial erwarten. Am Anfang ist das digitale Blatt noch leer – am Ende steht ein maßgenaues Einfamilienhaus. Lerne alle wichtigen Zeichen- und Bearbeitungsbefehle des Programms kennen und erstelle Grundriss, Lageplan und Schnittdarstellung eines Gebäudes mit korrekter Bemaßung. Du steigst ein mit Linien, Bogen, Kreisen und Koordinaten – aus dem Kurs heraus gehst du mit der Berechnung von Raumflächen und dem korrekten Ausdruck deiner Zeichnungen. Dazwischen erhältst du von CAD-Lehrer Marko Frass allerhand Tipps und Tricks für deine Arbeit mit AutoCAD. Wechsle den Maßstab. Konstruiere die Schnittführung. Erstelle Fenster, Tür und Dach. Wisse um alternative Vorgehensweisen und was sie dir jeweils bringen. 86 Video-Lektionen, knapp 7 Stunden – ein AutoCAD-Tutorial, mit dem nicht nur Architekten etagenweise CAD-Wissen erwerben.

  • AutoCAD-Grundlagen: Lerne, mit Zeichen- und Editierbefehlen, Objektfang und Koordinaten zu arbeiten.
  • Projektbearbeitung: Zeichne ein zweigeschossiges Haus mit Grundriss, Lageplan und im Schnitt.
  • Praxis-Tipps: Arbeite mit Ebenen, achte auf exakte Bemaßung, bereite das Drucken richtig vor.
  • Inklusive sind ein 26-seitiges E-Book mit allem Wichtigen im Überblick und eine Projektdatei.

AutoCAD kennen kann jeder – die Kunst ist, die Befehle und Funktionen bei der Bearbeitung eines Projektes sinnvoll, zielführend und effizient anzuwenden. Genau das lernst du in diesem Kurs!

Möchtest du mehr über dieses Produkt erfahren? Dann geht es hier direkt zu den Infos!

29.95 4eck Media GmbH & Co. KG
AutoCAD – Grundlagen und Projektbearbeitung
ISBN: 9783960652199
Software Kategorie Icon

AutoCAD-Tutorial – vom leeren Blatt zum vollständigen Gebäude

Erlerne das Zeichnen mit AutoCAD, indem du dir Grundlagen und gleichzeitig Anwendungs-Know-how aneignest. Theorie zum Mitmachen und Praxis zum Nachvollziehen. Im Verlaufe des AutoCAD-Tutorials erstellst du Grundriss, Lageplan und Schnitt dieses zweigeschossigen Einfamilienhauses:

Diese CAD-Zeichnung wirst du im Verlaufe des AutoCAD-Tutorials erstellen.
AutoCAD-Tutorial: Einfamilienhaus mit zwei Geschossen im Grundriss, Schnitt und als Lageplan. Diese Zeichnung wird im Kurs erstellt.

Zwei Etagen, die auch sinnbildlich für den Aufbau dieses Tutorials stehen: Die 86 Video-Lektionen mit einer Spielzeit von knapp 7 Stunden untereilt dein CAD-Lehrer Marko Frass ebenfalls in zwei Stufen.

Im Erdgeschoss, also dem ersten Teil des Trainings, begegnen dir alle CAD-Grundlagen, die du benötigst. Lerne Zeichenbefehle kennen, um Linien, Polylinien, Bogen und Kreise zu erstellen. Kenne die wichtigsten Editierbefehle, um Elemente zu löschen, zu spiegeln, zu versetzen oder zu dehnen. Passe die AutoCAD-Oberfläche deinen Wünschen an. Besonders wichtig: Erfahre, wie du den Objektfang anwendest und dich in den verschiedenen Koordinatensystemen bewegst. Ein Beispiel aus dem Grundlagenteil, der sich bestens für all jene eignet, die noch gar nicht oder kaum mit AutoCAD gearbeitet haben:

Im Obergeschoss, also dem zweiten Teil des Trainings, zeichnest du das Einfamilienhaus. Dabei wendest du das Erlernte an, gehst aber weit darüber hinaus. Layer, Blöcke, WBlöcke, der Layout-Bereich, die Bemaßung, das Drucken … Vieles gilt es zu entdecken und ebenso vieles zu beachten. So solltest du für eine gelungene Übersicht beispielsweise stets auf dem richtigen Layer arbeiten. Wenn du den Maßstab wechseln möchtest, hilft dir der globale Linientypfaktor. Sich wiederholende Bauteile musst du nicht wieder und wieder zeichnen – nutze stattdessen effiziente Abkürzungen … Hier ein Beispielvideo aus dem Projektbearbeitungsteil des Kurses, mit dem du endgültig zum versierten AutoCAD-Zeichnenden aufsteigst:

Was ist AutoCAD LT?
Du wirst feststellen, dass dein Trainer mit AutoCAD LT arbeitet. Dabei handelt es sich um eine abgespeckte Variante von AutoCAD. Die Software konzentriert sich im Funktionsumfang auf das zweidimensionale Zeichnen – die 3D-Funktionen von AutoCAD fehlen. Doch keine Sorge: Das Zeichnen mit AutoCAD LT, welches Thema dieses Kurses ist, lässt sich 1:1 auch auf AutoCAD übertragen.

Was wird dir dieser Kurs bringen?
Als AutoCAD-Neueinsteiger erwirbst du Wissen über die Zeichen- und Bearbeitungsfunktionen des Programms. Sowohl Einsteiger als auch Personen mit ersten Erfahrungen in AutoCAD werden durch die geleitete Eigenarbeit an einem vollständigen CAD-Projekt einen zielführenden Workflow kennenlernen. Mit diesem kannst du eigene CAD-Zeichnungen erstellen, bemaßen und auch ausdrucken. Wichtige Kenntnisse für Architekten, aber für all jene, die mit AutoCAD Bauteile, Maschinen und Sonstiges konstruieren.

Kompatibilität: Erstellt mit AutoCAD LT 2018, anwendbar ab AutoCAD 2014. Eine kostenlose Testversion von AutoCAD LT kannst du bei Autodesk beziehen.

Nutzungshinweise: Informationen zur Nutzung der Inhalte und insbesondere die Voraussetzungen zur kommerziellen Verwertung findest du in den detaillierten Nutzungshinweisen.

Fazit: Präzise Zeichnung mit AutoCAD – steig in das Programm ein und bearbeite direkt dein erstes Projekt. Wie du vorgehst. Worauf du achten musst. Welche Mittel und Wege die richtigen sind.

Dein Trainer Marko Frass

Marko Frass

Wer lacht, lernt – ist sein Leitmotiv.
Marko Frass ist ein CAD-Lehrender der ersten Stunde und seit den Anfängen begeistert von den Möglichkeiten. Neben seiner Tätigkeit im Architekturbereich gibt er seit 1992 sein Wissen in Form von Vorlesungen und Seminaren an Hochschulen, an Architekturbüros und an Interessierte weiter. Außerdem entwickelt er seit 2012 Lehrfilme und bietet bundesweite Online-Seminare im Bereich CAD in der Architektur an.

Webseite: www.frass-autocad-kurs.com

Es sind noch keine Bewertungen zu diesem Produkt vorhanden.

ALLE

img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 1.1 Voreinstellungen

Länge: 4 Minuten
In diesem Abschnitt erfährst du etwas über: das Startmenü, über grundlegende Einstellungen, über das Einblenden von Werkzeugkästen und über Probleme bei der Bildschirmdarstellung.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 1.2 Einfache Zeichenbefehle - Konstruktion einer orthogonalen Linie

Länge: 8 Minuten
In diesem Abschnitt geht es um das grundlegende Zeichnen.
  • Wie zeichne ich eine Linie, eine Polylinie oder einen Kreis?
  • Wie deaktiviere ich das Kontextmenü, um effektiver konstruieren zu können?
  • Wie blende ich zusätzliche Werkzeige ein?

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 1.3 Unterschiede zwischen einer Linie und einer Polylinie

Länge: 4 Minuten
Linien und Polylinien sind auf den ersten Blick nicht zu unterscheiden. Die Unterschiede werden in diesem Lehrfilm erklärt. Des Weiteren siehst du die Bearbeitungsoptionen einer Polylinie.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 1.4 Konstruktion eines Bogens

Länge: 1 Minuten
Bogen lassen sich auf viele unterschiedliche Arten konstruieren. Die einfachste Konstruktionsart ist ein Bogen über drei Punkte.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 1.5 Konstruktion eines Kreises

Länge: 1 Minuten
Gezeigt wird in diesem Lehrfilm die Konstruktion eines Kreises über die Option Radius.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 2.1 Objektfang - Endpunkt

Länge: 7 Minuten
Der Objektfang dient uns zum exakten Verbinden von Linien, Polylinien, Bogen usw. In diesem Lehrfilm lernst du den Umgang mit dem Objektfang Endpunkt. Gezeigt wird der Aufruf der Objektfänge über das Kontextmenü und über die Werkzeugkästen genauso wie der permanente Objektfang.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 2.2 Objektfang - Schnittpunkt

Länge: 1 Minuten
Wenn sich zwei Objekte miteinander schneiden und wir diesen Schnittpunkt fangen wollen, benutzen wir den Objektfang Schnittpunkt. Einfach, oder?

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 2.3 Weitere Objektfänge

Länge: 3 Minuten
In diesem Lehrfilm lernst du den Umgang mit dem
  • Objektfang Mittelpunkt,
  • Objektfang Zentrum,
  • Objektfang Quadrant,
  • Objektfang Punkt,
  • Objektfang Lot.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 3.1 Das -absolute, kartesische Koordinatensystem-

Länge: 6 Minuten
Eine gängige Form der Koordinateneingabe ist die über die X- und Y-Koordinate. In dieser Übung beziehen wir uns auf den vorgegebenen Nullpunkt.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 3.2 Das -relative, kartesische Koordinatensystem-

Länge: 4 Minuten
Wir konstruieren weiterhin über die X- und Y-Koordinate, allerdings beziehen wir uns nicht mehr auf den vorgegebenen Nullpunkt. Wir arbeiten mit den relativen Koordinaten. Der Nullpunkt ist nun der Anfangspunkt der konstruierenden Linie.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 3.3 Das -relative, polare Koordinatensystem-

Länge: 4 Minuten
Auch hier ist der Nullpunkt der Anfangspunkt der konstruierenden Linie. Wir wechseln zu den polaren Koordinaten. Bei den polaren Koordinaten wird die wahre Länge und der Winkel eingetragen.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 4.1 Löschen

Länge: 4 Minuten
Das Löschen mit der Option Automatisches Kreuzen und das Löschen mithilfe des Werkzeugkastens Ändern.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 4.2 Verschieben

Länge: 6 Minuten
Das Verschieben von Objekten mithilfe der automatischen Objektwahl und der Objektwahl über Tastaturkürzel.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 4.3 Kopieren

Länge: 1 Minuten
Du lernst das Kopieren von Objekten mit dem richtigen Basispunkt und über den Objektfang.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 4.4 Spiegeln

Länge: 1 Minuten
Das Spiegeln mithilfe des permanenten Objektfanges.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 4.5 Drehen

Länge: 2 Minuten
Drehen von Objekten über den Ortho-Modus.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 4.6 Versetzen

Länge: 2 Minuten
Das Versetzen ist einer der meist benutzten Editierbefehle. Versetzen bedeutet nichts anderes als ein paralleles Kopieren über einen Abstand.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 4.7 Dehnen

Länge: 1 Minuten
Mit dem Befehl Dehnen wird eine Linie, ein Bogen, eine Polylinie usw. gegen eine Grenzkante verlängert.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 4.8 Stutzen

Länge: 1 Minuten
Mit dem Befehl Stutzen werden Linien, Bogen, Polylinien usw. bis zu einer Schnittkante gestutzt.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 5.1 Konstruktion des Grundrisses mit Koordinaten

Länge: 6 Minuten
Einen Grundriss kannst du mit unterschiedlichen Verfahren erzeugen. Hier lernst du die erste Möglichkeit – über die Koordinateneingabe – kennen.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 5.2 Konstruktion des Grundrisses mit einem Rechteck

Länge: 2 Minuten
Etwas schneller konstruierst du einen Grundriss mit dem Befehl Rechteck. Ist diese Methode aber auch besser?

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 5.3 Konstruktion des Grundrisses, schnelle Variante

Länge: 5 Minuten
In dieser Lektion zeige ich dir ein sehr effektives Verfahren zur Erzeugung von Bauteilen ohne Koordinatensysteme.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 5.4 Objekte richtig wählen

Länge: 6 Minuten
Um Bauteile schnell editieren zu können, muss ich diese erst wählen. Bei ein, zwei oder drei Bauteilen ist dies keine Kunst. Wenn du allerdings 20, 30 oder 100 Bauteile wählen musst, grenzt dies schon an Arbeit. In dieser Lektion lernst du das effektive Wählen von Objekten kennen.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 5.5 Konstruktion der Wände

Länge: 3 Minuten
Zu einem Gebäude gehören Wände. Genau diese werden wir hier erzeugen. Dazu benutzen wir den Befehl Versetzen.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 5.6 Editieren der Wände

Länge: 4 Minuten
Mit unserem gewählten Verfahren gibt es doch schon einige Ecken, die nachträglich bearbeitet werden müssen. Du wirst sehen, wie schnell das geht.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 5.7 Vereinfachte Koordinateneingabe

Länge: 5 Minuten
Es gibt ein weiteres Verfahren, mit dem wir Koordinaten eingeben können und das lange nicht so umständlich ist wie die Koordinatensysteme, die wir bislang kennengelernt haben.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 5.8 Konstruktion der Türen

Länge: 5 Minuten
Kein Gebäude ohne Türen. Hier siehst du, mit welcher Methode Türen konstruiert werden können. Das sieht im ersten Moment etwas umständlich aus (ist es auch). Später werden wir solche – schon konstruierten – Türen als Bibliothekselemente erzeugen und dadurch effektiver zeichnen.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 5.9 Konstruktion der Fenster

Länge: 2 Minuten
Kein Gebäude ohne Fenster. Die Konstruktion der Fenster ist der Konstruktion der Türen sehr ähnlich. Später wirst du lernen, wie Fenster als Block (Bibliothekselement) genutzt werden können und wie wir dadurch sehr viel effektiver eine Zeichnung erstellen. Die Konstruktion der Fenster lernst du in dieser Lektion.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 6.1 Layer erzeugen

Länge: 9 Minuten
Layer zu erzeugen ist ein relativ einfacher Vorgang. Wichtig ist nur zu wissen, wo diese erzeugt werden. Hier geht es um: Layer ein- und ausschalten, Layer frieren und tauen, Farben der Layer.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 6.2 Organisieren der Bauteile durch Layer

Länge: 6 Minuten
Im Eifer des Gefechts hast du oftmals die Situation, dass du Bauteile auf falschen Layern konstruiert hast. In dieser Übung werden Bauteile auf die „richtigen“ Layer verschoben.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 6.3 Zeichnen auf dem richtigen Layer

Länge: 4 Minuten
Das Konstruieren auf dem „richtigen, aktuellen“ Layer ist sehr wichtig. Warum? Das lernst du im folgenden Lehrfilm.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 6.4 Weitere Layer-Befehle

Länge: 6 Minuten
Die Layer-Befehle in der Ribbon-Oberfläche bieten uns weitere sehr effektive Möglichkeiten, um mit den Layern zu arbeiten.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 7.1 Aufgabenstellung

Länge: 1 Minuten
Hier siehst du die Aufgabenstellung und Erläuterung zur Geschossbearbeitung.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 7.2 Konstruieren mit Geschossen - Variante 1

Länge: 10 Minuten
Bei dieser Variante wird das vorhandene Geschoss auf die Seite kopiert, die Layer werden neu sortiert und das kopierte Obergeschoss wird auf das Erdgeschoss verschoben. Hört sich kompliziert an, ist es aber nicht. Du wirst sehen.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 7.3 Konstruieren mit Geschossen - Variante 2

Länge: 4 Minuten
Mit dem Befehl Objekte auf neuen Layer kopieren haben wir die Möglichkeit, dass wir uns das händische Kopieren wie in vorherigen Lektion ersparen.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 7.4 Konstruieren mit Geschossen - Variante 2 - Wände

Länge: 3 Minuten
Da bei dem Befehl Objekte auf neuen Layer kopieren oft Fehler gemacht werden, zeige ich das Verfahren in diesem Lehrfilm noch einmal.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 7.5 Bearbeitung des Obergeschosses

Länge: 2 Minuten
Deine Aufgabe ist nun die Bearbeitung des Obergeschosses. In diesem Lehrfilm siehst du die einzelnen Schritte.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 7.6 Zusatzinformation: Verbinden von Linien

Länge: 2 Minuten
Es kann immer mal wieder vorkommen, dass du fortlaufende Linien mit Unterbrechungen konstruiert hast. Um daraus wieder eine geschlossene Linie zu erzeugen, benutzen wir den Befehl Verbinden.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 7.7 Effektive Geschossbearbeitung mit dem Layerstatus-Manager

Länge: 3 Minuten
Der Layerstatus-Manager ist eine einfache Möglichkeit, um z. B. die Sichtbarkeit von mehreren Bauteilen gleichzeitig zu steuern. Wir benutzen den Layerstatus-Manager in diesem Beispiel für die Geschossbearbeitung, um von einem Geschoss in ein anderes zu wechseln.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 8.1 Konstruktion des Bauteils

Länge: 6 Minuten
Um Blöcke oder WBlöcke zu erzeugen, benötigen wir erst einmal Objekte. In dieser Lektion werden diese vorbereitet.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 8.2 Erzeugung eines Blocks

Länge: 8 Minuten
Die Erzeugung eines Blocks erfolgt intern. Das bedeutet, der Block wird nicht auf der Festplatte abgespeichert, sondern befindet sich nur in der Zeichnung, in der er erzeugt wurde.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 8.3 Erzeugung des WBlocks

Länge: 8 Minuten
Ein WBlock wird auf der Festplatte, im Netzwerk oder z. B. auf einem USB-Stick abgespeichert. Das bedeutet, er kann in jede Zeichnung eingefügt oder auch einfach nur als Zeichnung aufgerufen werden. Die Dateiendung ist DWG.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 8.4 WBlöcke aus dem Internet

Länge: 1 Minuten
Nicht jeder WBlock muss von dir eigenhändig konstruiert werden. Im Internet gibt es alles, was du brauchst. Hier zeige ich dir, wie und wo du solche Objekte finden kannst. Achte allerdings auf das Urheberrecht.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 8.5 WBlöcke aus dem Internet ohne Bearbeitung einfügen

Länge: 4 Minuten
So, jetzt bist du überglücklich. Du hast ein passendes Objekt gefunden und hast dieses auf deine Festplatte geladen. Warum du dieses Objekt vorher bearbeiten solltest, zeige ich dir in diesem Lehrfilm.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 8.6 WBlöcke aus dem Internet bearbeiten und einfügen

Länge: 7 Minuten
Du kannst ein Objekt nicht einfach – ohne vorherige Bearbeitung – einfügen. Was an diesem Objekt alles vorbereitet werden muss, zeige ich dir in diesem Lehrfilm.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 9.1 Teilen einer Linie in mehrere Abschnitte

Länge: 3 Minuten
Es gibt häufig die Situation, dass du Objekte in mehrere Abschnitte unterteilen musst. In unserem Fall sind es kleine Fenster mit einer Festverglasung, die sogenannten Schießscharten.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 9.2 Konstruktion des Fensters

Länge: 5 Minuten
Der erste Schritt: Ein einziges Fenster muss mit den richtigen Maßen konstruiert werden.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 9.3 Einfügen eines Bauteils über den Befehl -Teilen-

Länge: 4 Minuten
Wir unterteilen eine Linie in gleichmäßige Abschnitte und stellen über die Optionen ein, dass das Fenster als Block direkt eingefügt wird.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 9.4 Einfügen eines Bauteils über den Befehl -Messen-

Länge: 6 Minuten
Der Befehl Messen ähnelt dem Befehl Teilen sehr. Allerdings wird bei dem Befehl Messen nicht die Anzahl der Objekte eingetragen, sondern der Abstand zwischen den Objekten.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 9.5 Einfügen eines Bauteils über den Befehl -Anordnung-

Länge: 9 Minuten
Der Befehl Anordnung ist sehr vielfältig. Ich habe mit diesem Befehl die Möglichkeit, Bauteile in einem rechteckigen oder kreisförmigen Raster über unterschiedlichste Parameter anzuordnen.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 9.6 Editieren von Bauteilen über den Befehl -Strecken-

Länge: 9 Minuten
In Zeichnungen werden die Zeichnungsobjekte sehr häufig geändert. Damit z. B. Wandanschlüsse nicht jedes Mal aufs Neue hergestellt werden müssen, benutzen wir den Befehl Strecken.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 10.1 Der globale Linientypfaktor

Länge: 9 Minuten
Mit dem globalen Linientypfaktor hast du die Möglichkeit, sämtliche Linientypen auf einmal zu ändern. Beispielsweise bei einem Maßstabswechsel von 1:100 auf 1:50.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 10.2 Konstruktion der Schnittführung

Länge: 5 Minuten
Die Schnittführung besteht einfach nur aus Linien mit dem Linientyp Strichpunkt und der Bezeichnung des Schnitts.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 11.1 Konstruktion der Schnittführung

Länge: 7 Minuten
Die Konstruktionslinie ist eine Kante im Raum. Sie ist auf beiden Seiten unendlich lang. Wenn die Konstruktionslinie auf einer Seite gestutzt wird, wird sie zu einem Strahl. Wenn die Konstruktionslinie zu beiden Seiten gestutzt wird, wird sie zu einer Linie.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 11.2 Konstruktion des Schnitts A-A

Länge: 10 Minuten
Nachdem die Kanten übertragen wurden, wird genauso konstruiert wie in den Grundrissen. Das Dach erhält eine Dachneigung von 38 Grad.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 11.3 Drehen des BKS

Länge: 5 Minuten
Bei den folgenden Schnitten sollte das Zeichenblatt um 90 Grad gedreht werden.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 11.4 Drehen und Abspeichern des Zeichenbereichs

Länge: 4 Minuten
Es ist ratsam, die gedrehten Ausschnitte abzuspeichern um diese wieder schnell aufrufen zu können.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 11.5 Konstruktion des Schnitts B-B und der Ansicht

Länge: 5 Minuten
Genauso wie beim Schnitt A-A wird nun der Schnitt B-B konstruiert.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 12.1 Der Bemaßungsstil

Länge: 9 Minuten
Wir haben unsere Zeichnung in Metern erstellt. Daher sind unsere Maßpfeile, Überstände der Maßlinie oder Maßhilfslinie viel zu groß. Über einen Bemaßungsstil haben wir die Möglichkeit, Bauteile der Bemaßung zu verändern.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 12.2 Einstellung der Maßpfeile - Länge der Maßhilfslinien

Länge: 6 Minuten
Auch die Länge der Maßhilfslinie stimmt nicht ganz. Jetzt wird sie korrigiert.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 12.3 Darstellung der Bemaßung unter einem Meter und über einem Meter

Länge: 7 Minuten
Bei Bemaßungen im Architekturbereich gibt es eine Besonderheit: Maße unter einem Meter werden in Zentimetern bemaßt. Maße über einem Meter werden in Metern bemaßt. Eine einfache Lösung ist, mit mehreren Bemaßungsstilen zu arbeiten und diese bei Bedarf zu wechseln.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 12.4 Das freie Verschieben von Maßzahlen

Länge: 2 Minuten
Du wirst bemerken, dass sich Maßzahlen nicht unabhängig von den Maßlinien verschieben lassen. Abhilfe schafft eine kleine Einstellung bei den Bemaßungsstilen.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 12.5 Der Bemaßungsstil - Variante 2

Länge: 6 Minuten
Auch ohne den globalen Skalierfaktor habe ich die Möglichkeit, die Größe der Bemaßungsobjekte zu ändern.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 12.6 Maßkette: Pfeiler und Öffnungen

Länge: 8 Minuten
Erstellung der Maßkette über die Befehle Linear und Weiterführende Bemaßung.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 12.7 Maßkette: Mauerdicken und Räume

Länge: 5 Minuten
Erstellung der nächsten Maßkette. Abstand der einzelnen Maßketten zueinander.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 12.8 Maßketten: Vor- und Rücksprünge - Gesamtmaß

Länge: 3 Minuten
Erstellung der Maßkette für Vor- und Rücksprünge und das Gesamtmaß.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 12.9 Die 2. Maßkette

Länge: 1 Minuten
Erstellung einer vertikalen Bemaßung mit den Befehlen Linear und Weiterführende Bemaßung.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 12.10 Bemaßungen im Schnitt

Länge: 3 Minuten
Höhenkotenbemaßung im Schnitt über einen WBlock oder Block.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 12.11 Weitere wichtige Optionen bei der Erstellung von Bemaßungen

Länge: 6 Minuten
  • Eine ausgerichtete Bemaßung wird bei gedrehten Objekten angewandt.
  • Richtiges Verschieben von Bemaßungen über den Befehl Strecken.
  • Die assoziative Bemaßung

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 13.1 Berechnung der Raumflächen mit einem Rechteck

Länge: 4 Minuten
Eine Variante ist, die zu berechnende Fläche zu umfahren und die Fläche abzufragen. Eine weitere Variante ist die Abfrage über ein Rechteck.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 13.2 Berechnung der Raumflächen mit einer Polylinie

Länge: 1 Minuten
Leider haben wir nicht nur rechteckige Räume, sondern auch Räume mit Vor- und Rücksprüngen. Die Lösung ist die Zuhilfenahme einer Polylinie.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 13.3 Berechnung der Raumflächen mit dem Werkzeugkasten -Abfrage-

Länge: 1 Minuten
Mit den Abfrage-Befehlen kannst du nicht nur Längen von Linien oder Radien von Kreisen abfragen, sondern auch die Flächen – und dafür gibt es auch einen Werkzeugkasten.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 13.4 Der Raumstempel

Länge: 6 Minuten
Die Erstellung eines Raumstempels ist leider nicht automatisiert. Der Raumstempel muss eigenhändig konstruiert werden.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 13.5 Ändern der Raumfläche

Länge: 4 Minuten
Wenn sich der Grundriss ändert, ändert sich auch die Berechnung der Flächen. Der Raumstempel muss manuell nachgeführt werden.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 14 Drucken aus dem Modellbereich - Voreinstellungen

Länge: 9 Minuten
Natürlich müssen wir auch beim Drucken Voreinstellungen wie
  • Maßstab,
  • Druckbereich
  • oder Platzierung der Bauteile auf dem Plan
vornehmen.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 15.1 Layout-Bereich - wofür überhaupt?

Länge: 4 Minuten
Das Drucken aus dem Modellbereich hat doch super funktioniert. Warum benötige ich überhaupt den Layout-Bereich? – Genau das wirst du jetzt erfahren.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 15.2 Drucken aus dem Layout-Bereich - Voreinstellungen

Länge: 4 Minuten
Auch der Layout-Bereich benötigt bestimmte Parameter, damit er funktioniert. Die Voreinstellungen werden im Seiteneinrichtungs-Manager vorgenommen.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 15.3 Einstellung und Bearbeitung der einzelnen Layouts

Länge: 2 Minuten
Aufrufen des Seiteneinrichtungs-Managers und Umbenennen der Layouts

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 15.4 Papierbereich und Modellbereich im Layout-Bereich

Länge: 4 Minuten
  • Wechseln zwischen dem „Modellbereich des Layout-Bereichs“ und dem „Papierbereich des Layout-Bereichs“
  • Verkleinern oder Vergrößern der Ansichtsfenster

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 15.5 Einstellung des Maßstabs

Länge: 2 Minuten
Über den Befehl Ändern Eigenschaften hast du die Möglichkeit, die Maßstäbe der einzelnen Ansichtsfenster einzustellen.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 15.6 Editieren der Ansichtsfenster

Länge: 1 Minuten
Ändern der Größe und Verschieben bzw. Kopieren der Ansichtsfenster.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 15.7 Ausblenden der Geschosse

Länge: 3 Minuten
Darstellung des Erdgeschosses und des Obergeschosses auf dem Zeichenblatt mithilfe der Layer-Steuerung.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 15.8 Der Ansichtsfensterrahmen soll nicht geplottet werden

Länge: 3 Minuten
Durch die Layer-Steuerung haben wir die Möglichkeit, zu bestimmen, welche Layer gedruckt werden sollen.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 15.9 Beschriftung der Zeichnung

Länge: 4 Minuten
Durch den Plotmaßstab ändern sich die Schrittgrößen im Layout-Bereich. Also müssen wir die Schriftgrößen anpassen.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 15.10 Die Plotstiltabelle oder: Wie plotte ich mit Linienstärken?

Länge: 7 Minuten
Die Plotstiltabelle regelt die Ausgabe der Linienstärken und die Linienfarben beim Ausdruck aus dem Modellbereich genauso wie beim Ausdruck aus dem Layout-Bereich.

  Auf TutKit.com ansehen


img

AutoCAD - Grundlagen und Projektbearbeitung: 15.11 Erzeugen eigener Ansichtsfenster

Länge: 2 Minuten
Ansichtsfenster können im Layout-Bereich kopiert werden, sie können aber auch direkt erzeugt oder gezeichnet werden.

  Auf TutKit.com ansehen

Mithilfe der Lernkurve erfährst du, welche weiteren Themen zu deinem ausgewählten Training inhaltlich am besten passen. So erkennst du auf einen Blick, wie dir der einfache Einstieg zum gekonnten Aufstieg am besten gelingt und du kannst dein eigenes Know-how zielführend einschätzen.